Irland 29.06.2015 - 07.07.2015

Irland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2015  |  von Johanna Bley

Die grüne Insel hat mich verzaubert. Von Dublin geht die 9-tägige Rundreise los, aber die Zeit reicht kaum aus um all die Schönheit zu bewundern, die dieses Land zu bieten hat :-)

29.6. - Ankunft in Dublin

Klappt alles wie am Schnürchen...

Heute heißt es bye bye Deutschland - uns erwarten 9 wunderbare Tage auf der grünen Insel Zu einer äußerst humanen Zeit von 9:55 Uhr beginnt das Boarding am Düsseldorfer Flughafen. Bisher hat alles reibungslos geklappt - selbst Saskias unendlich überfülltes Kosmetiktäschen (Ja, 9 Tage nur mit Handgepäck sind eine echte Herausforderung).
Auch der Flug und die Ankunft sind schnell und problemlos geschafft, mit dem Bus sind wir dann auch schon nach einer weiteren Stunde im Harrington House Hostel angekommen. Wir checken ein und beziehen unser kleines und einfaches aber sauberes Zimmer. Die Dame an der Rezeption ist sehr nett und hilfbereit - fängt also gut an
Für unseren ersten Tag ist nicht Großartiges geplant und so gehen wir zur O'Connell Street, Dublins Hauptverkehrsstraße und Heimat vieler Geschäfte. Auf dem Weg sehen wir uns schonmal das Trinity College an, werden aber morgen eh wiederkommen um die Trinity Library zu besuchen.
Nach einem Einkaufbummel wird es langsam dunkel und auch kalt, also gehen wir zurück ins Hostel. Von hier aus ist es uns dann aber doch zu weit bis Temple Bar (wo jeder Dublinbesucher mindestens ein Bier trinken sollte und so laufen wir die Camden Street entlang und kehren in den Hinterhof-Biergarten eines Pubs ein. Echt ranzig, aber wir wollten auch etwas waschechtes Obligatorisch bestellen wir Guiness und lauschen der Musik aus dem Pub. Das Bier ist nicht so meins, aber es gibt ja noch ein paar andere Sorten zum probieren Es ist auch ganz gemütlich und wir sind in Gespräche vertieft, bis sich drei Männer ungefragt aufdrängen, mit uns reden und Fotos machen wollen. Nunja, wir sind auch die einzigen Weibchen weit und breit So nett sie sind (die Iren generell - einfach toll!), wir verschwinden dann lieber...und gehen im Street Asia Food noch Frühlingsrollen und Suppe essen. Nicht gerade typisch irisch, aber echt lecker. Wir gehen noch ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt und lernen direkt: nach 22 Uhr wird kein Alkohol mehr verkauft! Wer trinken will, kann ja in den Pub gehen...verrückt Also ab nach Haus, unter die Dusche und ins Bett.

Ein winziges Badezimmer mit einer riiieeesigen Rolle Klopapier

Ein winziges Badezimmer mit einer riiieeesigen Rolle Klopapier

Trinity College Campus...

Trinity College Campus...

....und nochmal! Heute sind wir noch fotofaul

....und nochmal! Heute sind wir noch fotofaul

Unser Hinterhof - irgendwie doch ganz cool

Unser Hinterhof - irgendwie doch ganz cool

© Johanna Bley, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Irland Irland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 29.06.2015
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 07.07.2015
Reiseziele: Irland
Der Autor
 
Johanna Bley berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors