Irland 29.06.2015 - 07.07.2015

Irland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2015  |  von Johanna Bley

30.6. - Von alten Büchern und guten Bieren

Ich dachte, hier soll's nur regnen?!

Nach einer erholsamen Nacht machen wir uns um 8 Uhr erstmal auf zum Frühstück - Toast und Marmelade, na das nenn ich mal ne Auswahl Zur ersten Stärkung wird es aber reichen, im Supermarkt um die Ecke hole ich mir dann erstmal Kekse und ein dickes Obst-Paket. Die Preise sind kaum über deutschem Niveau, was uns angenehm überrascht.
Heute ist Sight-Seeing-Tag! Zum ersten Mal stelle ich fest, dass unser Hostel wirklich prima gelegen ist - alles ist fußläufig erreichbar. Also geht es los. Völlig untypisch haben wir Bombenwetter (Sonne, 24° C), da ist die Freude groß. Als erstes gehen wir zum St. Stephen's Green, einer wundervollen Parkanlage mitten in der Stadt. Diese kleine, wirklich liebevoll angelegte und gepflegte Idylle kann man nur bewundern.

Selbst in der Hauptstadt eine grüne Insel

Selbst in der Hauptstadt eine grüne Insel

Danach verschlägt es uns wieder ins Trinity College um uns die Library und das darin ausgestellte, gut 1200 Jahre alte Book of Kells anzusehen. 4,5 Mio. Bücher stehen hier, zum Teil viele hundert Jahre alt...ein toller Anblick! Wegen der Empfindlichkeit darf man leider keine Bilder vom Book of Kells machen - aber der Rest bietet trotzdem schon einige schöne Motive

Wirklich eine schöne Bücherei <3

Wirklich eine schöne Bücherei <3

Klassiker

Klassiker

Weiter geht's zur City Hall und dem Dublin Castle. Leider steht hiervon nur noch ein Turm, der Rest wurde weitaus später dazu gebaut. Daher nur mäßig spektakulär. Vorbei an der hübschen Christ Church laufen wir bis St. Patrick's Cathedral, deren Anblick sich wirklich lohnt. Die gut 800 Jahre alte Kirche wurde im 19. Jahrhundert aufwändig restauriert und ist wirklich wunderschön. Ich würde sie riesig nennen, aber ich habe den Kölner Dom schon zu oft gesehen

Joa...nicht so lohnenswert

Joa...nicht so lohnenswert

Christ Church

Christ Church

St. Patrick's Cathedral

St. Patrick's Cathedral

Wir haben bereits Nachmittag und es bleibt nur noch eins zu sehen: Temple Bar! Da die grüne Insel aber nichts für Saskias Heuschnupfen ist, gehen wir erstmal ins Hostel und erholen uns bis zum Abend.
Temple Bar ist wirklich einen Besuch wert. Aus unzähligen Pubs tönt Live-Musik, es herrscht eine super Stimmung und viel Trubel in den kleinen Gassen. Ganz klassisch setzen wir uns in The Temple Bar an ein altes Holzfass und probieren diesmal Smithwick's, ein red ale. Schmeckt super, das wird unser irland-Bier! Und so verbringen wir einen wirklich schönen letzten Abend in Dublin (bei dem man auch gerne mal über die gesalzenen Preise hinwegsieht )
Mit gemischten Gefühlen gehen wir ins Bett: Freude auf das grüne Land, Angst vor dem Linksverkehr

Absacker

Absacker

Bestes &lt;3

Bestes <3

© Johanna Bley, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Irland Irland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die grüne Insel hat mich verzaubert. Von Dublin geht die 9-tägige Rundreise los, aber die Zeit reicht kaum aus um all die Schönheit zu bewundern, die dieses Land zu bieten hat :-)
Details:
Aufbruch: 29.06.2015
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 07.07.2015
Reiseziele: Irland
Der Autor
 
Johanna Bley berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors