Mit dem Rad von München nach Istanbul

Bulgarien-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2014  |  von Peter Fröhlich

Pleven - Istanbul

Regen und schwarze Löcher in Bulgarien.

Regen und schwarze Löcher in Bulgarien.

Nach 7 Ländern (und 6 verschiedenen Währungen):
Deutschland
Österreich
Slowakei (Euro)
Ungarn (Forint)
Serbien (Dinar)
Rumänien (Lei)
Bulgarien (Lew)
kommen wır in der Türkei (Lira) an.

Nach 7 Ländern (und 6 verschiedenen Währungen):
Deutschland
Österreich
Slowakei (Euro)
Ungarn (Forint)
Serbien (Dinar)
Rumänien (Lei)
Bulgarien (Lew)
kommen wır in der Türkei (Lira) an.

Seitdem wir die Donau verlassen haben, gilt es einige Berge zu überwinden.
Dafür sind in der Türkei, im Vergleich zu Bulgarien, die Strassen traumhaft.

Seitdem wir die Donau verlassen haben, gilt es einige Berge zu überwinden.
Dafür sind in der Türkei, im Vergleich zu Bulgarien, die Strassen traumhaft.

Nachdem uns auf den Rädern so einige Hunde bellend verfolgten, besuchen uns zwei friedliche Hirtenhunde an unserem ersten Zeltplatz in der Türkei.

Nachdem uns auf den Rädern so einige Hunde bellend verfolgten, besuchen uns zwei friedliche Hirtenhunde an unserem ersten Zeltplatz in der Türkei.

Im Speckgürtel von Istanbul gibt es sogar einen Radweg. Die Länge beträgt stolze 20 m.

Im Speckgürtel von Istanbul gibt es sogar einen Radweg. Die Länge beträgt stolze 20 m.

Geschafft! Nach 22 Tagen und 2186 selbstgefahrenen Kilometern erreichen wir unser Ziel İstanbul. Hier unsere Räder vor der blauen Moschee.

Geschafft! Nach 22 Tagen und 2186 selbstgefahrenen Kilometern erreichen wir unser Ziel İstanbul. Hier unsere Räder vor der blauen Moschee.

© Peter Fröhlich, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Bulgarien Bulgarien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Fahrrad von München über Passau, Wien und Budapest nach Istanbul.
Details:
Aufbruch: 21.09.2014
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.10.2014
Reiseziele: Deutschland
Ungarn
Rumänien
Bulgarien
Der Autor
 
Peter Fröhlich berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors