Entdeckung Osteuropas

Rumänien-Reisebericht  |  Reisezeit: April - Juni 2007  |  von Alexander Wolff

Rumaenien: Sighisoara

Von Odorheiu Secuilesc geht's heut (4.5.07) weiter nach Sighisoara. Dieser Ort befindet sich ca. 45 km von Odorheiu Secuilesc entfernt. Mit der Bahn ging's durchs traumhafte Transilvanien.
Die Bahn hier ist auch ein Phaenomen. Die Tuer kann geoeffnet werden waehrend der Fahrt und wenn's mal sein muss wird die Notbremse betaettigt, weil einer vergessen hat auszusteigen

Mit dem Zug ging's dann nach Sighisoara

Mit dem Zug ging's dann nach Sighisoara

Sighisoara vermittelt schon einen anderen Eindruck als dorheiu Secuilesc. Diese Stadt wirkt etwas fortschrittlicher. Ich hab auch gleich ne Sightseeing Tour durch die Stadt gemacht, da sich mein Hostel zwar in der Stadt befand, aber doch nur durch paar Nebengassen zu finden war. Wenn man sehr touristisch oder wie ich hier als Backpacker eintrifft, dann wird man von einigen kleinen Jungs gefragt, ob man nach einer Unterkunft sucht und nicht bei den Eltern uebernachten moechte. Es scheint wohl okay zu sein, wie ich mich bei meiner Unterkunft erkundigt habe. Sie sind auch sehr hilfsbereit, dir die Unterkunft, in der ich jetzt uebernacht zu zeigen, verlange dafuer dann auch fuer diesen Dienst einen Lohn. Ich denke, dass sollte dann auch schon in Ordnung gehen, da sie auch sehen muessen wo sie bleiben. Nachdem ich so Probleme hatte, war ich auch froh, dass mir jemand das Hostel zeigte.

zentraler Platz

zentraler Platz

Das Hostel ist eigentlich auch eher ein privates Zimmer in einem Haus, das ich bewohne. Es wirkt sehr familaer und wird bewirtschaftet von einem sehr netten aelteren Ehepaar. Mit denen ich dann gleich mal Tee getrunken und Kuchen gegessen habe. Sie sind sehr zuvorkommend. Die Unterhaltung verlief teilweise in Deutsch und teilweise in Englisch. Wie es halt grad am passensten war. Morgen mach ich einen Ausflug rund um Sighisoara, um die saechsichen Kirchen hier anzuschauen. Heut Abend mach ich noch ne kleine Tour durch die Stadt.

Blick ueber Sighisoara

Blick ueber Sighisoara

© Alexander Wolff, 2007
Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Reise startet in München und führt mich zunächst nach Prag und Bratislava. Danach beginnt die Erkundungstour in Rumänien. Nachdem ich dann mit Graf Drakula eine Bloody Mary genossen habe, geht es weiter nach Bulgarien. Von dort aus dann irgendwie zurück - lebend! Eventuell Flug von Athen nach München.
Details:
Aufbruch: 27.04.2007
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 10.06.2007
Reiseziele: Tschechische Republik
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Cluj
Brasov
Türkei
Bulgarien
Griechenland
Der Autor
 
Alexander Wolff berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors