Unsere Reise geht weiter, auf dem "Landweg" von Australien nach Europa

Slowakei-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2017 - Oktober 2018  |  von Anja & Wolfgang

Slowakei – von 03.10. bis 04.10.2018 80 km

Ziel: Zum Devin Castle und dann nach Bratislava.

Wetter: Herbstwetter, sonnig < 20º, nachts < 10º.

Von der Grenze bei Kuty fahren wir Richtung Süden zum Devin Castle,

kurz vor Bratislava an der Einmündung der March in die Donau gelegen, einst eine mächtige Burg, dann von den Franzosen 1806 zerstörte. Heute für uns Sonnenuntergang an der Donau

und ein SP auf dem riesigen Besucherparkplatz.
Noch ein Blick auf Devin Castle im Morgenlicht,

bevor wir nach Bratislava weiterfahren, wo man direkt an der Donau bei solch einer Aussicht

auf einem riesigen Parkplatz kostenlos!!! sein Auto abstellen und ggf. sogar übernachten kann. Direkt nebenan praktischerweise die Stary Most, die alte Brücke über die Donau, die heute nur noch von Fußgängern, Radfahrern und der Strassenbahn benutzt werden darf und die direkt zur Altstadt führt. Wir kommen an der Blue Church vorbei, die Aussen

wie Innen in ca. 40 verschiedenen Blautönen erstrahlt,

zum Rathausplatz

mit dem Primatenpalast,

in dem nach der Schlacht bei Austerlitz der Friede von Pressburg unterzeichnet wurde, alten Bürgerhäusern

und natürlich dem alten Rathaus

mit seinem 45m hohen Turm. Wir wandern hoch zum St. Michaels Gate,

dem einzigen noch erhaltenen Stadttor aus dem 14. Jh., von dessen Aussichtsplattform im 51m hohen Turm man einen tollen Überblick auf die Stadt und das Schloss hat. Durch die ‚Mördergasse‘,

früher mal ein recht unsicherer Strassenzug, vor dem der rote Kopf da droben an der Wand nachdrücklich warnen sollte, geht es zur Kirche und Kloster der Klarissen,

nochmal ein Blick aus einer anderen Perspektive auf das St. Michaels Gate,

dann steigen wir hoch zur Burg

und kommen so auch am Parlament vorbei.

Die Burg neu renoviert,

genauso wie der einst auf direkten Wunsch von Kaiserin Marie Theresia angelegte Garten.

Noch ein paar Bilder von droben,

von einer der vielen Skulpturen, die die Stadt schmücken,

von Restaurant gesäumten Strassen in der Altstadt, die praktisch komplett zur Fußgängerzone erklärt wurde.

Wir gehen über die alte Brücke zurück zum Auto und fahren weiter Richtung Wien. Schon nach wenigen km ist bei Kittsee die Grenze zu Österreich erreicht und damit dieses Kapitel auch schon wieder zu Ende.

© Anja & Wolfgang, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Slowakei Slowakei-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nochmals 3 Monate Australien, dann während unser Auto nach Japan verschifft per Flug, Bus und Boot durch Kambodscha und Vietnam. Mit dem Auto durch 4 Monate durch Japan, weiter nach Russland und dann auf den üblichen Umwegen durch Kasachstan, Kirghistan, Tajikistan, Richtung Westen, um nach 340 Tagen, 56.000km) dann Mitte Oktober in Deutschland anzukommen.
Details:
Aufbruch: 12.11.2017
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.10.2018
Reiseziele: Australien
Malaysia
Kambodscha
Vietnam
Japan
Russland / Russische Föderation
Kasachstan
Kirgisistan
Tadschikistan
Estland
Lettland
Litauen
Polen
Tschechische Republik
Slowakei
Österreich
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.