Auf ins Land von Dracula & Co.

Ungarn-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Ulrike S.

Unsere Frühsommer-Reise 2018 führte uns über Österreich und Ungarn ins Land von Dracula & Co. nach Rumänien. Wir erkundeten dieses spannende Reiseland mit unserem Fernreisemobil. Eine eindrucksvolle, spannende und überraschende Reise.

Die Vorbereitungen oder: Warum Rumänien?

Lektüre für die Urlaubsvorbereitungen

Lektüre für die Urlaubsvorbereitungen

Ja, warum ausgerechnet Rumänien? Das Land im Osten Europas hat hierzulande ein denkbar schlechtes Image. Armut, organisierte kriminelle Banden, Korruption, Straßenhunde..... nur einige der Schlagworte, die gerne mit Rumänien in Zusammenhang gebracht werden.

Dem gegenüber steht der kulturelle Reichtum, die Moldauklöster als UNESCO-Welterbestätten, unberührte und eindrucksvolle Naturlandschaften, gastfreundliche Menschen. Nachdem wir bereits in 2017 unsere Hemmschwelle gegenüber unseren östlichen Nachbarn abgelegt und Polen bereisten, wird es nun Zeit, unseren Horizont erneut zu erweitern.

Die Wintermonate wurden genutzt, um unsere Reise vorzubereiten. Angeregt durch einen Besuch auf der CMT in Stuttgart im Januar 2018, bei dem wir sehr interessante Informationen zum Reiseland Rumänien bekamen, wurde die Route geplant.

Wir hatten fast fünf Wochen Zeit. Das sollte genügen, um über Österreich und Ungarn - letzteres wollten wir unterwegs ebenfalls noch ein wenig erkunden - eine schöne Rundreise durch Rumänien zusammenzustellen. Unsere Reise beginnt im Norden, führt uns durch die Maramuresch in die Bukovina zu den Moldauklöstern und bis zum Donaudelta hinunter. Zurück geht es nachTransilvanien (Siebenbürgen) und die Karpaten wieder nach Ungarn.
Lasst euch mitnehmen in ein faszinierendes, spannendes und liebenswertes Land.

Unsere Reiseroute

Unsere Reiseroute

© Ulrike S., 2018
Du bist hier : Startseite Europa Ungarn Ungarn-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.04.2018
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 30.05.2018
Reiseziele: Ungarn
Rumänien
Der Autor
 
Ulrike S. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors