Porto - Licht und Schatten...

Portugal-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2016  |  von Inge Waehlisch Soltau

Auf der anderen Seite des Douro

Weinkellereien in Villa Nova de Gaia

Es war ganz praktisch, dass unser Schiff, mit welchem wir die 6-Brückenfahrt gemacht hatten, einen Stopp auf der "anderen" Seite des Douro machte.
Unter den vielen roten Dächern befindet sich in den Kellereien von über 50 Herstellern der grösste Teil der weltweiten Portwein-Produktion: eine Portweinkellerei nach der anderen.
Wir schauten in mehrere rein und wunderten uns, dass alles so leer war. Der Grund wird wahrscheinlich der sein, dass man für die Degustation bezahlen muss. Ein winzig kleiner Schluck Portwein für € 4...

Unter der Ponte de D. Luis

Unter der Ponte de D. Luis

Wir kamen dann doch noch zu unserer "kleinen" Portwein-Degustation, und zwar ist im Ticket für die Gondel von den Cais da Gaia bis zur Ponte de D. Luis ein Gutschein für eine Portweinprobe enthalten.

"Nur Dekoration"

"Nur Dekoration"

Von den Cais da Gaia hat man immer wieder wunderschöne Ausblicke auf die Altstadt, den Fluss und die Brücke.

Blick auf Ponte de D. Luis

Blick auf Ponte de D. Luis

Ponte de D. Luis

Ponte de D. Luis

Natürlich kann man auch zur oberen Fahrbahn der Brücke rauflaufen, aber wir haben dann doch die Gondel genommen - die seit 2011 in Betrieb ist - und haben es nicht bereut, denn ausser der kleinen Portweinprobe sind im Ticket auch noch wunderschöne Ausblicke auf den Fluss und die Stadt "inklusive".

Blick aus der Gondel

Blick aus der Gondel

Gegenverkehr

Gegenverkehr

Blick  aus der Gondel

Blick aus der Gondel

Wenn man oben ankommt, fällt der Blick sogleich auf das noch höhergelegene ehemalige Kloster "Serra do Pilar" für Augustinermönche. Die Bauzeit bzw. Erweiterung dauerte von 1530 bis 1670. Das Kloster ist seit 1996 Kulturerbe und beherbergt heute das "Kulturerbe des Nordens".

Serra do Pilar

Serra do Pilar

Die Ponte de Dom Luis mit einer Gesamtlänge von 385 m wurde 1886 von König Ludwig I. von Portugal eingeweiht.

Blick auf den Douro

Blick auf den Douro

Die Cais von Ribeira

Die Cais von Ribeira

Da auf der oberen Ebene der Ponte de D. Luis nur die Strassenbahn fährt, ist der Verkehr natürlich "überschaubar", und man kann gut hin und her laufen, um die wirklich einmaligen Ausblicke so richtig zu geniessen.

Blick von der Brücke

Blick von der Brücke

Interessante Bauweise

Interessante Bauweise

Ein letzter Blick von der Ponte de D. Luis auf die Altstadt mit der Kirche Nossa Senhora da Vitoria und wir laufen zurück zum Apartment.

Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt

Du bist hier : Startseite Europa Portugal Portugal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sightseeing in der Altstadt und auf der anderen Seite des Douro - Bootsfahrt auf dem Douro - Fahrt mit Electrico No. 1 und Bus 500 und Zugfahrt nach Espinho
Details:
Aufbruch: 07.06.2016
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 12.06.2016
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.