Radeln und Wandern im April auf Mallorca

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: April 2018  |  von Sylvia Michel

Zum wiederholten Male mache ich mit meiner Freundin Christine und deren Mann Matthias im Frühling Fincaferien auf Mallorca

Vorfreude- schönste Freude?

Vorfreude- schönste Freude?

Jedes Jahr im Frühjahr freuen wir drei- das sind meine Freundin Christine,ihr Mann Matthias und ich- uns auf eine gemeinsame Woche Urlaub auf Mallorca. Dabei geht es weder ums Shoppen, noch um Museumsbesuche oder andere kulturelle Unternehmungen. Nein, wir wollen in diesen Tagen ausschließlich die Natur der Insel im Frühling genießen, radeln, wandern, draußen essen und etwas Sonne tanken.
Und das können wir am besten durch die Buchung einer Finca. Wir sind Sachsen und fliegen am liebsten von Dresden ab. Deshalb habe ich auch schon zeitig, nämlich im Oktober 2017 die Flüge gebucht. Kurz danach die Finca und den Mietwagen. Alles optimal. Flugzeiten: Hin 05:30 Uhr; Rück 09:15 Uhr. Mietwagenübernahme, Einkaufen, Finca-Bezug vormittags- so meine Planung. Mittags könnte der erste Ausflug starten.
Nun aber kommt alles anders. Flugzeitenänderung. Ankunft jetzt erst 00:05 Uhr. Das heißt, bei Übernahme des Mietwagens Aufpreis, weil außerhalb der regulären Öffnungszeiten, für die Finca Aufpreis wegen Ankunft nach 22:00 Uhr. Bezug der Finca nachts gegen 01:30 Uhr. Der Urlaub fängt anders an als gedacht, aber er wird garantiert wieder sehr schön. Habt Ihr Lust? Dann nehme ich Euch mit auf eine Woche Mallorca im Frühling, im April auf der Deutschen liebsten Insel!

© Sylvia Michel, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 21.04.2018
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 30.04.2018
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors