Radeln und Wandern im April auf Mallorca

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: April 2018  |  von Sylvia Michel

Unter Geiern

Unter Geiern

Heute ist Freitag und für diesen Tag haben wir uns etwas ganz Besonderes vorgenommen: Unser Ziel ist die „Stiftung zur Erhaltung der Mönchsgeier“ in Campanet Buitres, nur etwa 10 Kilometer von unserer Finca entfernt.
Über die Internetseite www.visitasguiadasternelles.com habe ich mich schon zu Hause über die Anfahrtmöglichkeiten, Öffnungszeiten und die Lage informiert. Das Gelände liegt auf folgenden Koordinaten:
39°46´22.9´´ N
2°59´21,5´´ E.
Freitags hat die Foundation von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Wir sind pünktlich da und haben noch Zeit, uns auf dem Gelände umzusehen. Pünktlich 10:00 Uhr begrüßt uns unser Guide Wolfgang. Zuerst sehen wir uns gemeinsam mit ihm und den anderen Gästen (zwei ältere Touristen aus Düsseldorf, wir drei und Großeltern mit Enkel und Tochter aus Sachsen) einen etwa 20- minütigen Film über den Aufbau, das Anliegen und die Ziele der Stiftung an. Anschließend gehen wir gemeinsam zur Fütterung. Durch ein Beobachtungsfenster schauen wir auf ein größeres lichtes Waldstück. Ferngläser liegen für uns bereit. Neben zwei großen Mönchsgeiern sehen wir in der Anlage auch sieben Gänsegeier. Es ist mucksmäuschenstill um uns. Man traut sich kaum zu atmen. Es ist gewaltig und ergreifend, wie sich diese riesigen Vögel am Aas laben.
Später sehen wir uns noch in der kleinen Ausstellung um, in der Flora und Fauna der Tramuntana dargestellt werden. Mit dem Hinweis auf verschiedene geführte Wanderungen zu den Mönchsgeiern auf der Finca Ternells oder auf den Spuren von Flora und Fauna verabschieden wir uns von Wolfgang und danken für einen sehr interessanten Vormittag.
Die Führung in der Foundation ist kostenlos. Über einen kleinen Obolus freut man sich aber.

Den Nachmittag verbringen wir auf der Finca mit Eisessen, Sonnen und später Spazierengehen. Unser Weg führt uns noch einmal zu der herrlichen Wiese mit den wilden Gladiolen. Violett dominiert; die grüne Farbe unterliegt hier. So üppig haben wir Gladiolenwiesen noch nie gesehen.
Ein Augenschmaus!
Wir können auf der Terrasse zu Abend essen, denn der Wettergott meint es wieder sehr gut mit uns. Heute gibt es einen bunten Salat, eine mediterrane Fischpfanne und Nudeln.
Wir planen noch den morgigen Tag, der auch wieder sonnig und trocken sein wird, und gehen nicht zu spät zu Bett.

Das Gelände der Foundation

Das Gelände der Foundation

Gänsegeier I

Gänsegeier I

Gänsegeier II

Gänsegeier II

Mönchsgeier

Mönchsgeier

In trauter Gemeinsamkeit
Es ist für jeden etwas Passendes dabei

In trauter Gemeinsamkeit
Es ist für jeden etwas Passendes dabei

Mönchsgeier am Aas

Mönchsgeier am Aas

Auch der Seidenreiher findet hier Futter.

Auch der Seidenreiher findet hier Futter.

Satt?

Satt?

Mönchsgeier II

Mönchsgeier II

Hinweistafel auf geführte Wanderungen

Hinweistafel auf geführte Wanderungen

Hinweistafel auf geführte Wanderungen

Hinweistafel auf geführte Wanderungen

Auf dem Gelände der Foundation

Auf dem Gelände der Foundation

Zu- und Ausgang des Geländes

Zu- und Ausgang des Geländes

Gladiolenwiese in der Nähe von Selva

Gladiolenwiese in der Nähe von Selva

© Sylvia Michel, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zum wiederholten Male mache ich mit meiner Freundin Christine und deren Mann Matthias im Frühling Fincaferien auf Mallorca
Details:
Aufbruch: 21.04.2018
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 30.04.2018
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 29 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors