Fuerteventura, Insel des ewigen Frühlings!

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2019  |  von Esther und Hardy

Caleta de Fuste, La Pared, Gran Tarajal

Die 2 Ruhetage haben uns gut getan, waren am Samstag auf dem Markt, aber nur "non food" Aussteller, eigentlich fast in jedem Gang das gleiche.
Dafür haben wir in Caleta ein sehr gutes Restaurant gefunden, "Bar Tapas", viele Einheimische als Gäste, das ist immer ein gutes Zeichen. Da werden wir bestimmt noch einmal einkehren, wenn wir kein Auto mehr haben, gut zu Fuss zu erreichen.

Gestern sind wir am beschaulichen Hafen entlang gebummelt, zu einer Senegalesin, die hier die kunstvollen Haarflechtungen anbietet, mit auf die Bank gesetzt, und von ihr erfahren, dass sie 3 Kinder in Dakar bei der Familie hat, sie selbst immer für 6 Monate zum Geld verdienen hierher kommt. Es geht nicht jedem so gut wie uns....gern lässt sie ihre Kinder bestimmt nicht alleine.
Dann sind wir zum "Centro Comercial Atlantico" gefahren, hatte echt vor, Geld auszugeben, viele Rebajas, leider nicht fündig geworden, obwohl meine spanischen Lieblingsläden dort vertreten sind, wieder was gespart, dafür beim Chinesen dort zum Lunch eingekehrt......

Heute waren wir wieder mit dem Auto unterwegs, La Pared war das Ziel. Vorher musste unser Golf nachgetankt werden, erfreuliche 1,02 € für 95er Benzin, Diesel nur 0,90 €.

Etwas übertrieben die Allee zur Ortseinfahrt von La Pared, palmengesäumte Fussgängerpromenade mitten drin, mit Mäuerchen begrenzt und alles noch bepflanzt, sehr dekorativ und pflegeintensiv, waren gerade 5 Mann damit beschäftigt. Dieser Aufwand für ein Hotel, ein paar wenige Häuser und Surfschule?
Die malerische Bucht mal wieder etwas für Surfer, nur ein paar wenige Leute, hat uns aber gut gefallen, die zerklüftete Küste mit Blick auf die weiter entfernten Sandstrände.

Auf dem Rückweg haben wir den beschaulichen Ort Gran Tarajal nur mit dem Auto durchfahren, authentischer Ortskern, langgezogene Bucht mit schwarzem Sand und Promenade.....einige Restaurants und Läden, für einen kleinen Bummel gut geeignet.

Unterwegs

Unterwegs

Zufahrt nach La Pared, für die vielen Fussgänger die Promenade in der Mitte, rechts und links für den Autoverkehr?????

Zufahrt nach La Pared, für die vielen Fussgänger die Promenade in der Mitte, rechts und links für den Autoverkehr?????

© Esther und Hardy, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diese zweitgrösste Insel der Kanaren, ca. 120km westlich vor Marokkos Küste gelegen, ist für uns noch unbekannt und ideal für eine Reise, um die dunkle Jahreszeit für einen kurzen "Winter Break" zu verkürzen.
Details:
Aufbruch: 02.02.2019
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 18.02.2019
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Esther und Hardy berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors