Städtetrip nach Barcelona

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2009  |  von Inge Waehlisch Soltau

Nach Jahren waren wir mal wieder in Barcelona, suchten Altbekanntes auf und entdeckten Neues

Ramblas

Ankunft

Ein kurzer Flug brachte uns in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Mit dem Bus
Nr. 46 kamen wir nur bis zur Plaza Espana - es waren einige Strassen gesperrt wegen einer Veranstaltung - von da aus mussten wir dann ca. 15 Minuten zu Fuss zu unserem Hotel laufen, denn Taxis fuhren da natürlich auch nicht..
Da wir einige Jahre nicht in der Stadt waren, schauten wir uns erstmal ein bisschen um und entschieden uns dann, 2 Tage Tickets für Bustouren zu kaufen.
Bei einem Besuch in Barcelona zieht es einen wahrscheinlich immer wieder erstmal auf die Ramblas. Diese Strasse zieht sich vom Plaza de Catalunya über 1,2 km bis zum alten Hafen am Meer. Der Teil mit den zahlreichen Blumenständen heisst auch Ramba de les Flores. Der südliche Teil der Ramblas wird abends zum Rotlichtviertel.

Auf den Ramblas

Auf den Ramblas

Blumenstand auf den Ramblas

Blumenstand auf den Ramblas

Kolumbus-Denkmal

Kolumbus-Denkmal

Mercado de la Boqueria

An der Stelle, wo sich heute der Mercado de la Boqueria befindet, wurde bereits 1217 ein Markt erwähnt. Der heutige Markt existiert seit 1874, erhielt allerdings erst 1914 ein Metalldach zum Schutz vor Sonne und Wetter.
Diese Markthalle ist weltweit bekannt, und daher auch eine touristische Attraktion. . Direkt an den Ramblas gelegen, liegt sie im Herzen Barcelonas.

Wenn man durch das schmiedeeiserne Eigangstor die Halle betritt, gerät man unweigerlich ins Staunen und Schwärmen.
Die Ware wird meistens farbenfroh präsentiert und lauthals angepriesen, aber die Preise sind teilweise auch ganz schön happig.
An vielen Ständen kann man probieren und manchmal auch Kleinigkeiten essen..
Am hinteren Ende der Halle sind die Bars und Cafés zu finden. ...

Früchtestand

Früchtestand

Schön präsentiertes Gemüse

Schön präsentiertes Gemüse

Im Mercat de Sant Josep - wie der Mercado de la Boquerìa eigentlich heisst - findet man nahezu alles, was das kulinarische Herz begehrt: Süßigkeiten, Honig, Käse, erlesene Öle, Oliven, einheimisches und exotisches Obst und Gemüse, Fleisch, Schinken, Fisch, Meeresfrüchte und vieles mehr. Alles frisch und in riesiger Auswahl.

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Welch eine Auwahl

Welch eine Auwahl

Die Avenida Diagonal ist eine der Hauptverkehrsadern in Barcelona. An dieser Prachtstrasse befinden sich zahlreiche historische Gebäude, u.a. auch Jugendstilhäuser von Gaudí.
Der Plaza Catalunya ist eine Verbindung zwischen Altstadt (Barri Gotic) und Neustadt (Eixample).

Avenida Diagonal

Avenida Diagonal

In Barcelona

In Barcelona

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 24.05.2009
Dauer: 6 Tage
Heimkehr: 29.05.2009
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.