Santa Cruz de Teneriffa - zum dritten....

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2019  |  von Inge Waehlisch Soltau

Längerer Aufenthalt in Santa Cruz de Teneriffa mit dem schönen Strand Las Teresitas und dem Karneval sowie Ausflüge nach Puerto de la Cruz, La Laguna, La Orotova, in den Teide Nationalpark, in den Norden und den Süden der Insel

Ankunft in Teneriffa

Das erste Mal waren wir 2004 auf Teneriffa, und zwar für 2 Monate in Costa Adeje - fast noch ein Geheimtipp.....
Somit hatten wir genügend Zeit, (fast) die ganze Insel zu erkunden.
Mittlerweile hat auch der Massentourismus in Costa Adeje Einzug gehalten wie in Playa Americas und Los Christianos.
Es hat lange gedauert, aber 2016 entschieden wir uns mal wieder für Teneriffa, und diesmal ging es nach Santa Cruz - die Hauptstadt der Insel, die noch den Tinerfenos gehört.
Es hat uns dort so gut gefallen, dass wir auch 2017 dorthin reisten und dann wieder in diesem Jahr.
Mein Bericht besteht also aus Erfahrungen in den Jahren 2016, 2017 und 2019!

2016

Teneriffa ist eine wunderschöne Insel mit landschaftlicher Vielfalt. Die meisten Touristen halten sich im Süden der Insel auf, denn dort ist es ganz sicher wärmer.
In diesem Winter kamen noch mehr Touristen auf die kanarischen Inseln, weil andere Destinationen aus bekannten Gründen für viele nicht mehr wünschenswert sind.
Der Flug von Deutschland dauert ungefähr zwischen 4-5 Stunden, und man hofft donn auf angenehme Temperaturen.
Die Wolken über dem Atlantik wurden weniger, und so hatten wir beim Anflug schon eine schöne Sicht auf das Wahrzeichen von Teneriffa - den Teide.
Am Flughafen ging die Übernahme unseres Mietautos schnell und unkompliziert vonstatten. Wir fuhren Richtung Norden nach Santa Cruz de Teneriffa.

Der Teide in Sicht

Der Teide in Sicht

2017

Nachdem es über den Alpen noch recht viele Wolken waren, war die Sicht auf die Pyrenäen umso schöner.
Und auch über dem spanischen Festland war gutes Flugwetter. Kurz vor dem Anflug nach Teneriffa hatten wir eine schöne Sicht auf Gran Canaria.
Und dann sahen wir auch schon von weitem den Teide - wir waren angekommen.
Wiederum klappte es sehr gut bei der Mietwagenfirma und wieder gab es ein kostenloses Up-grade. Dann fuhren wir zügig mit "unserem" Seat Leon Richtung Santa Cruz. Diesmal hatten wir kein Navi mitgenommen, da wir uns ja vom letzten Jahr noch gut auskannten.

Die Pyrenäen von oben

Die Pyrenäen von oben

Der Teide in Sicht

Der Teide in Sicht

2019

Dieses Jahr machte ich keine Fotos vor der Landung....
Nach Ankunft in Teneriffa Süd holten wir unser Mietauto und fuhren - wiederl ohne Navi - zu unserem Apartment in Santa Cruz de Teneriffa.
Unterwegs machten wir noch einen Lunchstopp in Candelaria.

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 08.02.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 01.03.2019
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.