Santa Cruz de Teneriffa - zum dritten....

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2019  |  von Inge Waehlisch Soltau

Ankunft in Teneriffa: ---Auditorio und Parque Maritim---

2016

Ein neues Wahrzeichen von Santa Cruz ist das weisse Konzerthaus. Das aussergewöhnliche Bauwerk wurde vom spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava entworfen.
Das Auditorium wurde 2003 vom jetzigen König (damals Prinz) Felipe eingeweiht.

Auditorio

Auditorio

Zwei Kunstwerke

Zwei Kunstwerke

Sich neigende Flügel

Sich neigende Flügel

Sein Blickfang sind die riesigen sich neigenden Flügel,über den muschelförmigen Veranstaltungsräumen, die Platz bieten für bis zu 1759 Personen, die dem Bau etwas Fliegendes und Schwereloses verleihen.

Blick auf das Auditorio mit den sich neigenden Flügeln

Blick auf das Auditorio mit den sich neigenden Flügeln

Hier finden Konzerte, Ballettabende und Operaufführungen statt. Die Akustik ist aussergewöhnlich gut.

Blick vom Parque Maritim auf das Auditorio

Blick vom Parque Maritim auf das Auditorio

Der Blick von der Promenade

Der Blick von der Promenade

Gleich nebenan sozusagen befindet sich ein weiteres Highlight von Santa Cruz.
Der Parque Maritim wurde wie auch schon in Puerto Cruz vom bekannten kanarischen Künstler César Manrique entworfen.

Eine grosse Wasserfläche

Eine grosse Wasserfläche

Lavainsel im Wasser

Lavainsel im Wasser

Die Anlage mit mehreren Meerwasserschwimmbecken ist ca. 22.000 qm gross und hat auch Zugang zum Meer.
Anscheind ist der Parque Maritim noch nicht so bekannt bei Touristen, und die Einheimischen müssen wochentags entweder arbeiten, oder es ist ihnen um diese Jahreszeit nicht warm genug. Umso schöner für uns, denn wir hatten die Anlage fast für uns allein - aber - ehrlich gesagt - das Wasser war doch empfindlich kalt...

...es ladet zum Bade...

...es ladet zum Bade...

Harmonisch angelegt

Harmonisch angelegt

Vom Parque Maritim hat man einen schönen Blick auf "downtown" Santa Cruz mit den Hochhäusern, wo sich in den unteren Etagen vor allem Büros befinden, in den oberen Stockwerken aber auch Wohnungen.

Torres de Santa Cruz

Torres de Santa Cruz

Schönes Motiv für den Karneval 89 in der Nähe des

Schönes Motiv für den Karneval 89 in der Nähe des

2017

Im Auditorio findet jede Woche ein Symphonie-Konzert statt, und so besorgten wir uns direkt an der Kasse Karten für ein solches Konzert.
Es war ein besonderes Erlebnis in diesem Ambiente die Musik zu geniessen. Und so dachten ausser uns auch viele andere, denn der Konzertsaal war quasi voll.
Es wurden Werke gespielt von Gershwin, E. Aragón, H. Villa-Lobos, Bernstein, A. Ginastera und A. Marquez.

Das Auditorium

Das Auditorium

Die Kuppel im Konzertsaal

Die Kuppel im Konzertsaal

Die Bühne

Die Bühne

Ein Anreiz ist auch immer wieder der von Enrique Marquez entworfene Parque Maritim - eine wunderschöne Anlage mit viel Wasserfläche und - zu dieser Jahreszeit wenig Leuten.

Im Meerwasserschwimmbad

Im Meerwasserschwimmbad

Die grosse Wasserfläche

Die grosse Wasserfläche

Der Eintrittspreis ist wirklich erschwinglich, die Liegen dazu sind gratis - was will man mehr? Natürlich viel Sonne....
Die wenigsten Leute gehen aber schwimmen, denn das Wasser ist - schlicht gesagt - "gewöhnungsbedürftig" - d.h. für mich zu kalt...

Welche schöne Farbkontraste

Welche schöne Farbkontraste

2019

Da in diesem Jahr so richtig Badewetter im Februar war, fuhren wir mehrmals an den Strand von Teresitas und verzichteten auf einen Besuch im Parque Maritim.

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Längerer Aufenthalt in Santa Cruz de Teneriffa mit dem schönen Strand Las Teresitas und dem Karneval sowie Ausflüge nach Puerto de la Cruz, La Laguna, La Orotova, in den Teide Nationalpark, in den Norden und den Süden der Insel
Details:
Aufbruch: 08.02.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 01.03.2019
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.