Frühling auf Mallorca- Ein Fest für alle Sinne

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: April 2015  |  von Sylvia Michel

Tag der ökologischen Landwirtschaft

Tag der ökologischen Landwirtschaft

Sonntag,19.04.2015
Großes Glück für uns und nicht in Sylvias (meiner) Planung eingeschlossen: an diesem Tag findet auf der Plaza de la Vila in Porreres der „Tag der ökologischen Landwirtschaft“ statt. Da wollen wir natürlich dabei sein. Weitab von allem Touristenrummel genießen wir hier einen sonnigen Tag bei mallorquinischer Folklore, biologischen Lebensmittelprodukten und mit einheimischen Naturprodukten. Über 30 Aussteller bieten hier neben mallorquinischem Wein, Gemüse, Trockenfrüchte, Fleisch, Öl, Honig, Konfitüre und Gebackenes an.
Das Gebäude mit dem Balkon hat eine interessante Geschichte. Früher war es ein Kino. Heute wird es von einem deutschen Paar als Restaurant und Bar genutzt. Es heißt „Es Centro“. Man kann gut drin im ehemaligen Kinosaal sitzen, aber mehr Flair haben die Außensitze. Zentral im Ort, gleich neben der Pfarrkirche, erlebt man von hier aus das Leben der Einheimischen und ist selbst mittendrin.
Höhepunkt des Festes ist der Auftritt einer Gruppe Akrobaten aus Manacor. Mit ihren Körpern bilden diese Menschen einen mehrere Meter hohen menschlichen Turm, eine Menschenpyramide, die bis 10 Etagen hoch werden kann. Diese Kunst stammt aus aKatalonien und ist seit 2010 UNESCO- Weltkulturerbe. So etwas haben wir bis jetzt noch nie gesehen. Und erst die Vorbereitung: Mehrere Meter lange schwarze Tücher werden fest um die Taille gewickelt. Dabei hält ein Akrobat das Tuchende ganz straff und der andere Teilnehmer wickelt sich ganz fest in dieses Tuch ein. Auch sehr kleine Kinder nehmen an diesem Pyramidenbau teil. Ausgerüstet mit Helmen bilden sie den Kopf bzw. die Krone dieser Pyramiden.
Die Pfarrkirche von Porreres „Nuestra Senyora de la Consolacio“ wird aufgrund ihrer Dimension und ihres künstlerischen Reichtums als Kathedrale des ländlichen Mallorcas bezeichnet. Der Bau wurde im Jahr 1666 vom Baumeister Oliver begonnen, das Kirchenschiff wurde 1714 fertiggestellt. Die heutige Kirche ist die dritte, die in Porreres innerhalb der letzten 400 Jahre erbaut worden ist. Das Portal ruht auf zwei römischen Säulen. Oberhalb des Tores findet man das Abbild der Gottesmutter. Und rechts neben dem Eingang findet man ein Relief, das dem ersten Rektor der Stadt gewidmet ist.
Natürlich kam am „Tag der ökologischen Landwirtschaft“ auch der Verkauf von frischen Kräutern und von Pflanzgut nicht zu kurz. Hier schaut man gern hin und möchte am liebsten viele dieser exotischen Gewürze selbst anbauen.
Am Abend ließen wir uns das Essen in unserem Patio schmecken. Karlsbader Schnitten, mallorquinischer Tomatensalat, Spagetti und Fisch!

Tag der ökologischen Landwirtschaft auf der Placa

Tag der ökologischen Landwirtschaft auf der Placa

Das ehemalige Kino

Das ehemalige Kino

Noch nie so gehen- mit Hilfe der mallorquinischen Sonne wird in dieser Parabolschlüssel Essen gegart !!!!

Noch nie so gehen- mit Hilfe der mallorquinischen Sonne wird in dieser Parabolschlüssel Essen gegart !!!!

Viele Stände mit hochwertigen Produkten

Viele Stände mit hochwertigen Produkten

Gewürze und Kräuter frisch von der Insel

Gewürze und Kräuter frisch von der Insel

Vorbereitungen zum Bau der Menschenpyramide

Vorbereitungen zum Bau der Menschenpyramide

… und so geht's,...

… und so geht's,...

… und noch höher,...

… und noch höher,...

Puppentheater für Klein und Groß

Puppentheater für Klein und Groß

Blick zum Monti Sion

Blick zum Monti Sion

© Sylvia Michel, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Frühling auf Mallorca mit blühenden Wiesen, wilden Orchideen, milder Luft und ruhigen Ecken ist eine Entdeckung wert.
Details:
Aufbruch: 14.04.2015
Dauer: 9 Tage
Heimkehr: 22.04.2015
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 22 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors