Reise nach Trinidad & Tobago 2009

Trinidad und Tobago-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2009  |  von Alois Heßler

Tobago: kleine Wanderung und Tanzen am Abend

Heute ist Sonntag und wir wollen eine Wanderung auf dem Mot Mot Trail machen. Dieser Weg beginnt am Arnos Vale Hotel und geht immer der Küste entlang bis ins nächste Dorf Culloden. Es erwarten uns wieder neue Eindrücke. Hohe Palmen, dichter Regenwald, bunte Vögel, einige Nutzgärten und immer wieder schöne Ausblicke auf das Meer und die Natur. In Culloden angekommen, kaufen wir uns in einem kleinen Tante-Emma-Lädchen etwas Trinkbares und treten den Rückweg an. Wieder zu Hause, beschließen wir, noch eine Erkundungstour durch Plymouth zu machen. So entdecken wir das "Courland oder Couronian Monument" und den "Mystery Tombstone", der folgende Inschrift trägt: "Sie war Mutter, ohne es zu wissen, sie war Ehefrau, ohne dass sie es ihren Mann merken ließ, es sei denn, durch ihre Nachsicht ihm gegenüber - Betty Stiven 1783". Auf unserem weiteren Weg kamen wir dann an die Back Bay, die, wegen der immer wieder stark anbrausenden Wellen, durch eine im Bau befindliche Mauer geschützt werden soll. Vorbei an einer "Schreinerei" ging es wieder zurück zur Unterkunft. Ausruhen war angesagt, denn heute Abend steht noch die "Sunday School" in Buccoo auf der Tagesordnung. Die Sunday School ist eine Veranstaltung, ähnlich einem kleinen Jahrmarkt, die jeden Sonntag stattfindet. Ab ca. 21:00 Uhr spielt eine Steeldrumband für ca. 2 Stunden zum Tanz auf. Einheimische und Touristen tanzen miteinander und vergnügen sich. Bis spät in die Nacht hinein geht das Treiben.

© Alois Heßler, 2009
Du bist hier : Startseite Karibik Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere Reise nach Trinidad & Tobago zum Carnival 2009
Details:
Aufbruch: 15.02.2009
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 15.03.2009
Reiseziele: Trinidad und Tobago
Der Autor
 
Alois Heßler berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors