7 Geschenkideen für moderne Reisende

30.11.2020  |  von Martin Gädeke

Hast Du Reisende in Deinem Freundes- oder Familienkreis, den Du dieses Jahr beglücken möchtest? Besonders für unsere Jetsetter ist es nicht immer einfach, etwas Passendes zu finden, aber für diese Liste haben wir uns ganz besondere Mühe gegeben. Ob für Weihnachten, einen Geburtstag oder einfach mal so zwischendurch, hier sind 7 Dinge, die das Leben eines jeden Reisenden verbessern sollten:

1. Tolino Vision 5 HD

Dieser praktische kleine E-Reader hilft, Dein Reisegepäck zu optimieren. Mit gerade mal 200 Gramm ist dieses Gerät ein wahres Leichtgewicht, aber nicht in Sachen Leistung: satte 8 Gigabyte Speicher sind bei dem kleinen Gewicht zu haben, was grob übersetzt sehr, sehr viele Bücher bedeutet. Im Gegensatz zu den Kindle Geräten von Amazon ist der Tolino nicht an das Angebot von bestimmten Shops gebunden, und lässt sich zudem leicht und schnell mit dem Rechner verbinden.

2. Ein VPN-Abonnement

Besonders Reisende leiden darunter, dass das Internet in geographische Zonen unterteilt ist, in denen bestimmte Angebote oder Waren nur in bestimmten Gebieten angezeigt werden. Um diesen Umstand zu umgehen, empfiehlt es sich für clevere Reisende, ein VPN einzusetzen. VPN steht für Virtual Private Network, und deren Anbieter ermöglichen es nicht nur, anonym im Netz zu surfen, sondern auch die lästigen geographischen Blockaden zu umgehen, die es Jetsettern im Netz oft so schwer machen. Außerdem ist eine VPN-Verbindung sehr viel privater, wenn man sich wie auf Reisen so oft in öffentlich zugänglichen Netzen bewegt. Hier findest Du mehr: https://nordvpn.com/de/what-is-a-vpn/.

3. Eine selbstaufblasende Isomatte

Vermutlich dürfte es schwer sein, einen Reisenden zu finden, der dieses unfassbar praktische „Bett“ noch nicht in seinem Besitz hat. Aber wenn es doch fehlen sollte: dies ist das perfekte Geschenk.
Ich selbst reise jetzt seit September 2000 (ja, das sind über 20 Jahre!) mit ein und der selben „Therm-A-Rest“-Matte, und würde soweit gehen, sie als die beste Investition meines Reiselebens zu bezeichnen: sehr leicht, unfassbar klein im Packmaß und - bei sorgfältiger Behandlung - auch sehr haltbar. Ehrlich, ich würde mir ja gerne eine neue, modernere kaufen (leichter, ergonomischer, hipper), aber dafür häng ich zu sehr an der alten.
Mittlerweile gibt es diese Matten in 1.000 Varianten und von vielen Herstellen, die sicherlich alle gut sind. Hände weg aber von den Angeboten der Discounter: da durfte ich kürzlich (als Zuschauer) erleben, wie frustrierend schlecht die Qualität ist - unaufhaltsamer Zerfall in 2 Wochen Zelten.

4. JOOMFEEN Travel Adapter

Der JOOMFEEN Travel Adapter ist die absolute Königsklasse unter den kleinen und mobilen Möglichkeiten, um Energie zu konvertieren. Der JOOMFEEN erlaubt es Nutzern, ihre eigenen Geräte auch ohne Probleme im Ausland zu benutzen, und schaltet von EU auf AC, US, UK und andere Plugs um. Außerdem funktioniert der JOOMFEEN Travel Adapter noch als mobile Powerbank, mit 3 separaten USB Adaptern, die alle gleichzeitig gespeist werden können. Für Stromhungrige Nutzerinnen und Nutzer von Geräten aller Art ist der JOOMFEEN Travel Adapter genau das Richtige.

5. OPPO Reno 2

Dieses leistungsfähige Smartphone aus China ist zwar nicht mehr ganz das neuste, aber besonders für Traveler eine attraktive Lösung zu häufigen Problemen beim ständigen Reisen. Mit 256 Gigabyte, sowie der Möglichkeit der Erweiterung durch SD Karten, hat das OPPO Reno 2 einen rekordverdächtig großen Speicher. Das ist auch notwendig, denn dieses Smartphone hat 5 verschiedene Linsen für die Fotos, die es macht, und viele Möglichkeiten für hochauflösende Fotos. Der Akku des Reno 2 kann im Energiesparmodus mehrere Tage halten, und ist demnach auch für längere Touren geeignet. Zu guter letzt bietet das OPPO Reno 2 sogar Steckplätze für 2 Simkarten, was die zeitgleiche Nutzung von zwei verschiedenen Nummern, und zwei verschiedenen Netzwerken möglich macht.

6. Anker PowerCore 5000

Bei diesem kleinen handlichen Gerät handelt es sich um eines der kleinsten Geräte der bekannten Firma Anker. Anker hat sich in den letzten Jahren besonders mit seinen Powerbanks und den Lautsprechern der Firma beliebt gemacht, und die Anker PowerCore 5000 ist nicht ohne Grund einer der Verkaufsschlager der Firma. Wer unterwegs ist, und dringend 1-2 Smartphone-Akku-Ladungen benötigt, der wird bei diesem Angebot genau das Richtige finden. Der PowerCore 500 hat zwar weniger Ohm als größere Geräte, ist dafür aber im Gegensatz zu vielen Powerbanks der Konkurrenz klein und handlich.

7. Osprey Kestrel 38

Dieser Wanderrucksack des amerikanischen Herstellers Osprey ist ein wahrer Alleskönner: wer vom Wanderweg direkt ins Flugzeug muss, der kann dieses schlichte Stück in den meisten Fällen sogar noch als Handgepäck durchbringen. Mit 38 Litern Fassungsvermögen bietet der Kestrel nicht nur genug Platz für Wanderabenteuer in den Bergen, sondern auch viel Funktionalität für den Alltag in der Stadt. In einer kleinen Tasche an der Aussenseite versteckt sich eine ultraleichte Plane, mit der der Rucksack vor Regen geschützt werden kann, und die mit ihrer grünen Farbe auch in nebligen Bedingen auf den Träger oder die Trägerin aufmerksam macht. Die Tragegurte des Kestrels sind dick gepolstert, und bieten auch bei schwerem Gepäck noch viel Sicherheit. Das Rückenstück ist mit dem patentierten Airscape System von Osprey ausgestattet, und lässt den Rücken auch bei hohen Temperaturen kühl und belüftet bleiben.

© Martin Gädeke, 2021
Der Autor
 
Martin Gädeke hat www.umdiewelt.de vor über 20 Jahren gegründet, ist aber nur einer von tausenden Aut­oren - und bei Weitem nicht der Aktivste. Dafür ist er für alles andere auf der Seite zuständig und immer für Dich erreichbar!
Bild des Autors