Laos 2014

Reisezeit: Januar / Februar 2014  |  von 1000 B.

Tag 2 - 28.01.14: Umsteigen in Chiang Mai

Der Bus kommt am einen Ende des Terminals an. Hier scheinen alle NakhonchaiAir Busse anzukommen. Für die Weiterfahrt muss man erst wieder ein Stück laufen.

Im Terminal 3 befindet sich der Schalter von Greenbus, die nach Chiang Rai und viele andere Orte (auch Chiang Khong) im Norden fahren.

Am Ticketschalter gibt es erst mal eine schlechte Nachricht, der nächste freie Platz in einem VIP Bus nach Chiang Rai ist erst nach 11 Uhr zu bekommen. Hätte ich doch schon gestern online reservieren sollen. Das wäre möglich gewesen, ich war mir aber nicht sicher, ob unsere Bus von Bangkok pünktlich ankommt und dann wäre der Bus weg gewesen und das Geld auch. Der nächste freie Platz ist in einem Bus 2. Klasse um 09:30 Uhr zu bekommen. Das sind auch 2 Stunden Wartezeit, aber ich habe keine Wahl und kaufe das Ticket für 144.- THB. Langsam bekomme ich auch Hunger und suche mir einen schon offenen Laden am Busterminal.

Die Nudelsuppe kostet 30.- THB und schmeckt nach Verfeinerung (Chilipulver, eingelegte Chilies und Fischsoße) ganz gut.

Bereits um 09:10 Uhr fährt der Bus auf dem Steig 20 ein.

Das Gepäck einladen verläuft leicht chaotisch. An meinem Rucksack wird (wie auch schon auf der Fahrt von Bangkok nach Chiang Mai) ein Anhänger angebracht und das Gegenstück wird mir als Wertmarke (zum Abholen) ausgehändigt).

Ich sitze auf Platz 6D am Fenster. Ansonsten ist eine Horte Franzosen im Bus, die es mir ihren Plätzen nicht gebacken bekommen. Auf jedem Ticket ist auch die Sitzplatznummer aufgedruckt, diese scheinen Sie wohl nicht zu wissen.

Um 09:35 Uhr startet der Bus fast pünktlich in Richtung Chiang Rai. Schon nach wenigen Minuten schläft schon fast alles. Ich bin zwar auch sehr müde, bleibe aber trotzdem wach. Es lohnt sich wirklich nach Verlassen der Stadt aus dem Fenster zu schauen. Die Landschaft wird auf der Strecke sehr schön. Es gibt viele Bäume und auch sonst viel Grün zu sehen. Die Gegend ist sehr bergig hier und der Bus muß ständig auf und ab.
Gg. 10:20 Uhr fahren wir links an einer wunderschönen Mühle vorbei. Wenn ich mit dem eigenen Auto hier wäre, hätte ich bestimmt angehalten und alles angeschaut. Leider kann ich vom Bus aus keine Fotos machen. Um 10:35 Uhr passieren wir auf der rechten Seite die Einfahrt zu einem Nationalpark mit dem Namen "Khun Chae". Gg. 10:45 Uhr fahren wir durch eine kleine Ortschaft, in der links eine kleine Tempelanlage (erinnert etwas an die Tempel von Angkor) steht. Auch hier würde es sich bestimmt lohnen kurz anzuhalten. Mein Bus fährt allerdings bis um 10:55 Uhr weiter zu einem kleinen Rastplatz mit Verkaufsständen. Hier machen wir etwa 10 Minuten Pause. Ich gehe kurz auf die Toilette für 3.- THB und hole mir im Anschluss noch einen frischen Eiskaffee für 40.- THB.
So gg. 12:30 Uhr passieren wir Wat Rong Khun, den berühmten weissen Tempel, den ich vermutlich heute Mittag noch besuchen werde. 2 Backpacker steigen hier mit ihren Rucksäcken aus, bis zur Stadt sind es noch etwa 13km. Nach einer kurzen Weiterfahrt stoppt der Bus am neuen Busterminal 2, welches etwas außerhalb von Chiang Rai liegt. Hier steigen einige Leute aus, doch die meisten bleiben wie ich sitzen und wollen zum alten Busterminal 1, welches mitten in der Stadt liegt.

© 1000 B., 2014
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Umsteigen in Chiang Mai
Die Reise
 
Worum geht's?:
Trip von Bangkok über Chiang Rai in Thailand nach Luang Prabang und Vientiane in Laos
Details:
Aufbruch: 27.01.2014
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 07.02.2014
Reiseziele: Thailand
Laos
Der Autor
 
1000 B. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors