Mit dem Zug durch Java/Indonesien 2016

Reisezeit: Juni 2016  |  von 1000 B.

11.06.2016: Cemoro Lawang

Auf dem Zimmer gönne ich mir erst mal eine richtig heiße Dusche und frische trockene Kleidung. Anschließend gehe ich zum Frühstück und sehe von oben das sich der Sea of Sand bereits mit vielen Jeeps im Bereich der Essensstände füllt.

Beim Frühstück bin ich tatsächlich der Erste. Die anderen Gäste scheinen noch zu schlafen oder ich denke eher noch auf Tour zu sein.

Nachdem ich gefrühstückt habe schreibe ich noch ein bisschen, als plötzlich Martin aus England neben mir auftaucht.
In seinem Homestay gibt es kein Frühstück und auch sonst habe er nichts vergleichbares gefunden. Er fragt nach, was das Buffet kostet. 35,000.- IDR ist ein guter Preis und das Essen ist ganz ordentlich.
Er solle aber erst bezahlen und dann essen. Leider hat er nur einen 100.000.- IDR Schein, also erst essen und später bezahlen. Wir sitzen ziemlich lange zusammen und erzählen, hauptsächlich Martin von seinen Reisen. Zwischendurch werden wir von einem Einheimischen am Tisch sitzend ein paar Minuten an der Schulter und am Rücken massiert. Er macht es echt gut und wir geben ihm ein Trinkgeld.
So gegen 10 verabschiedet sich Martin und wir wollen uns gg. 18 Uhr hier zum Bier treffen.

Ich gehe erst mal aufs Zimmer und mache ein kleines Nickerchen und schaue einen Film. Mittags mache ich mich dann auf den Weg ein bisschen im Ort herum zu laufen.

Dieser Essensladen ist direkt neben dem Nudelsuppenstand, an dem ich gestern Nachmittag war.

Ziemlich groß innen drin und ich bin der einzige Gast.

Die große Speisekarte hängt an der Wand.

Ich bestelle von der Karte Gebratenes Hühnchen, Omlet mit Tomate, Reis und eine Dose Sprite.

War alles lecker und kostete zusammen 32.000.- IDR (2,20 Euro).

Im Anschluss bin ich ein bisschen in der Sonne gesessen und habe relaxed. Die Temperatur liegt momentan tagsüber so bei 18 Grad, dass man es in der Sonne gut im T-Shirt aushalten kann. Nachts hat es nach meiner App etwa 14 Grad, was für ein Dorf das über 2000 Meter hoch liegt immer noch viel ist.

Um 18 Uhr gehe ich ins Restaurant und Martin hat schon ein Bier hinter sich. Nun funktioniert auch das Wifi (allerdings nur im Restaurant) zum ersten Mal seit ich hier bin. Wir trinken noch ein Bier, ich esse Curry Chicken und wir reden über dies und das, hauptsächlich aber über das Reisen.
Für Morgen früh haben wir uns für 7 Uhr zum Frühstück verabredet. Anschließend wollen wir gemeinsam mit dem Bus zurück nach Probolinggo. Ich fahre von dort um 11:07 nach Banyuwangi, das Endziel meiner Zugfahrt und er will nach Yogyakarta.

© 1000 B., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Cemoro Lawang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Flugzeug von Frankfurt/Main über Abu Dhabi nach Jakarta/Indonesien. Zugreise Jakarta - Yogyakarta - Surabaya - Probolinggo (Abstecher Mount Bromo) - Banyuwangi. Weiterfahrt mit Fähre/Bus nach Bali.
Details:
Aufbruch: 03.06.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.06.2016
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Indonesien
Thailand
Der Autor
 
1000 B. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors