Mit dem Zug durch Java/Indonesien 2016

Reisezeit: Juni 2016  |  von 1000 B.

14.06.2016: Taman Ayu - Luwak Kaffee

Während der Fahrt hat mich der Fahrer immer wieder gefragt, ob ich dies oder das (Painting, Batik, Gold-/Silversmith usw.) sehen will. Ich habe immer abgelehnt. Als er mich fragt, ob ich sehen will wie Kaffee gemacht wird und mich der Luwak Kaffee interessiert, sage ich da ja.

Nicht weit entfernt vom Bali Zoo befindet sich dieser Laden. Mir ist schon klar, dass es nur um Verkaufen geht, aber trotzdem, ich muss ja nicht.

Eine Dame nimmt sich meiner an und führt mich über das Gelände, auf dem sich ein Garten und auch mehrere Villen, die man mieten kann, befinden.

Als Erstes zeigt sie mir Sträucher mit den Kaffeekirschen. Wenn sie Rot sind, sollen sie fertig zum bearbeiten sein.

Hier ist einer dieser Luwaks im Käfig, sie sollen nur nachts aktiv sein.

In Südostasien wird mit Hilfe des Fleckenmusangs die berühmte Kaffeesorte Kopi Luwak erzeugt. Der Name stammt vom indonesischen Wort „Kopi“ für Kaffee, „Luwak“ ist der einheimische Name dieses Tieres. Fleckenmusangs fressen die Kaffeekirschen und scheiden sie fast ohne Begleitprodukte wieder aus. Im Verdauungstrakt dieses Tieres sind die Kaffeebohnen einer Fermentation durch Enzyme ausgesetzt, welche die Geschmackseigenschaften ändert: angeblich entsteht ein dunkles und volles, aber auch etwas muffiges Aroma. Quelle: Wikipedia

Neben verschiedenen Kaffeesorten, zeigt sie mir auch andere Sachen wie Vanille, Zitronengras usw.

Hier wird der Kaffee geröstet, ein Kilo soll etwa eine Stunde dauern.

Hier befindet sich eine kleine Verköstigungsecke.

Hinter der Anlage befindet sich auch hier ein Tempel.

Dann kann man umsonst 12 Getränke (6 Mal Tee und 6 Mal Kaffee) probieren. Nur das Getränk Nr. 13 (Luwak Kaffee) kostet 50.000.- IDR pro Tasse.

Ich bestelle natürlich auch Luwak Kaffee, da ich den unbedingt mal probieren will. Mit den 12 anderen Getränken, die auf einem Holzbrett serviert werden, gibt es noch gebackene Bananen.

Der Luwak Kaffee schmeckt nicht schlecht, aber anderer Kaffee, der weit billiger ist, schmeckt auch nicht übel.

Im Anschluss führt sie mich noch in den Shop, indem es alles zu kaufen gibt, was ich zuvor getestet habe.

Den Luwak Kaffee gibt es in verschieden Größen. Die kleinste Größe ist 50 Gramm und kostet 225.000.- IDR (etwa 15.- Euro), somit beträgt der Kilopreis 300.- Euro.

Ich kaufe nichts und bezahle lediglich den getrunkenen Kaffee.

Da es mittlerweile 17 Uhr ist fällt der letzte Punkt meiner Planungen, der Ubud Markt, aus und wir machen uns auf den Rückweg zum Hotel.

© 1000 B., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Taman Ayu - Luwak Kaffee
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Flugzeug von Frankfurt/Main über Abu Dhabi nach Jakarta/Indonesien. Zugreise Jakarta - Yogyakarta - Surabaya - Probolinggo (Abstecher Mount Bromo) - Banyuwangi. Weiterfahrt mit Fähre/Bus nach Bali.
Details:
Aufbruch: 03.06.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.06.2016
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Indonesien
Thailand
Der Autor
 
1000 B. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors