Quarantäne und mehr in Thailand 2020/2021

Reisezeit: Dezember 2020 - Januar 2021  |  von 1000 B.

Quarantäne - Tag 13 - Covid-Test Nr. 2

Heute ist endlich nach Thai Zählart offiziell Tag 12 (für mich natürlich, aus bekannten Gründen, Tag 13) und der alles entscheidende zweite Covid-Test steht an.

Ich werde um 06:20 Uhr wach und stehe auch gleich auf. Nach dem Zähne putzen, fange ich schon um 06:40 Uhr mit meinen 1-stündigen Spaziergang auf dem Balkon an.

Nach dem Duschen schaue ich nach dem Frühstück, welches heute erst ein paar Minuten nach 8 Uhr kommt.

Ich warte noch mit dem Essen, bis ich die Temperaturmessung um 9 Uhr bewerkstelligt habe. Ich esse nur die Hälfte des Thai Jasminreises und das Fleisch (Schale oben links), den Rest räume ich bzw. werfe ich weg.
Kurz nach 9 Uhr haben sie unten angefangen wieder die Teststraße aufzubauen. Ich denke mal, dass es heute wieder (wie genau vor 1 Woche bei meinem 1. Test) viele Leute sind, die getestet werden sollen.

Heute werde ich mal früher als vereinbart um 09:40 Uhr angerufen und nach unten gebeten. Dort muss ich mich mit gebührendem Abstand untereinander in die Schlange einreihen.

Nach Angabe meiner Zimmernummer muss ich mich wieder in ein Formular eintragen und bekomme das Testkit ausgehändigt.
Und? Ist mein Name nun richtig geschrieben? Natürlich nicht, dafür kenne ich hier alles schon zu gut, ich war mir sicher.

Als ich an der Reihe bin, bitte ich die Krankenschwester, die den Test macht, etwas sanfter beim Nasenabstrich, als beim letzten Mal, zu sein. Ich sagte ihr, dass ich beim letzten Mal 1 Tag lang starke Schmerzen hatte.
Und es half tatsächlich, dass ich was gesagt habe. Entweder war sie etwas eingeschüchtert und deshalb etwas vorsichtiger oder sie hat es einfach so schon vorsichtiger gemacht. Ist mir eigentlich egal, Hauptsache keine Schmerzen oder andere Beschwerden.

Um 10 Uhr bin ich wieder oben in meinem Zimmer und schaue ein bischen Fussball Premier League von gestern Abend.
Während ich nach unten auf den Parkplatz schaue, kann ich sehen, wie sie einen kleine Jungen, der vielleicht 2 oder 3 Jahre alt ist, testen. Er will nicht und nachdem sie schon mehrere Anläufe für den Nasenabstrich brauchte, will er den Halsabstrich überhaupt nicht mehr zulassen. Während er auf dem Schoß seiner asiatischen Mutter (vermute ich zumindest) sitzt, wird er noch von 2 Krankenschester festgehalten, bis er den Abstrich zulässt. Krass!

Während um 12 Uhr das Mittagessen kommt, warte ich immer noch auf die beiden Kaffee (1 Mal heiß und 1 Mal kalt), die ich viertel vor 11 über die Line App bestellt und auch gleich per Überweisung bezahlt habe.

Das Grüne Curry mit Hähnchenfleisch ist zwar etwas scharf, schmeckt aber sehr lecker.
Als bis 14:00 Uhr meine Kaffee's noch nicht da sind, schreibe ich eine Nachricht auf Line. Einige Minuten später kommt die Antwort, dass alles auf dem Weg sei.
1 Stunde später ist noch nichts da und ich frage, wie lange der Weg sei und das immer noch nichts da ist.
Daraufhin kommt keine Antwort mehr (bestimmt beleidigt wegen der Kritik) und der bestellte Kaffee kommt auch nicht.
Da es Heute nicht so warm und bewölkt ist, drehe ich meine 2. Runde auf dem Balkon schon kurz nach 16 Uhr.

Ich muss sagen, ich bin echt froh, diesen Balkon zu haben, um mich bewegen zu können. 2 Stunden am Tag zu Gehen ist echt ok und bei weitem mehr, als ich mich zuhause am Tag bewege. Mal schauen wann ich wieder raus auf den Parkplatz darf.
Mit etwas Glück morgen Abend, wenn nicht, dann erst am Donnerstag.

Um 18 Uhr wird das Abendessen serviert und ich stelle es gleich wieder raus.

Ich habe keinen richtigen Hunger, jeden Tag 3 Mahlzeiten, dass ist echt zu viel für mich. Und auf die fetten Rippchenteile und die in Mayonnaise getränkten Äpfel habe ich echt keine Lust.

Meine beiden Körpertemeratur Messungen von Heute sind nahezu identisch und mein Nachmittags-Wert war noch nie so niedrig wie Heute.

© 1000 B., 2021
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Quarantäne - Tag 13 - Covid-Test Nr. 2
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diesmal berichte ich über den derzeitigen Weg nach Thailand zu kommen, um dann voraussichtlich 16 Tage + 15 Nächte im Quarantäne-Hotel meiner Wahl zu verbringen und im Anschluß noch 3 Wochen in Freiheit zu geniessen. Hinweis: Der Schwerpunkt des Berichtes soll auf der Quarantäne und nicht auf dem anschließenden Aufenthalt liegen. Die Infos im Bericht sind immer zum Zeitpunkt des Schreibens bzw. der Veröffentlichung aktuell und können sich täglich ändern, also ohne Gewähr.
Details:
Aufbruch: 23.12.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 31.01.2021
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
1000 B. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/5):
Oliver 1612175263000
Danke für den beson­de­ren Bericht über die ganzen Prob­le­me und Wid­rig­kei­ten. Kaum zu vers­te­hen das in Thai­land für die Leute solche Ein­schränkun­gen gibt bei den gerin­gen Zahlen. Viel­leicht haben sie aber deshalb so geringe Zahlen von in­fi­zier­ten. Auf jeden Fall mal wieder schön was von Thai­land zu lesen.. Freue mich schon bis ich wieder hin kann.
Esther 1612116277000
War schön, den Bericht zu lesen, kob khun kah, und an den 3 Wochen Al­ltag­sle­ben teil­neh­men zu dürfen. Liebe Grüsse und einen guten Start im lock­ge­dow­nten kalten Germany (ohne Frisör)!!!
Es­ther
Antwort des Autors: Hallo Esther! Vielen Dank für die Grüße! Leider startete mein Alltag Heute wegen des Jetlags schon mitten in der Nacht! Sicherlich bin ich Heute der Erste im Büro ....55555!
Viele Grüße zurück
anonym 1610091288000
Hallo,
muss doch noch­mals kurz schrei­ben.­.....freu­e mich für Sie, dass es fast geschafft is­t.....wünsche Ihnen noch ent­span­nte 3 Wochen im Kreise Ihrer Fa­mi­lie. Hoffe, Sie berich­ten noch über evtl. weitere Ein­schränkun­gen während des wei­teren Au­fent­halts und die Aus­rei­se zurück nach Deuts­chland, würde uns inte­res­sier­en. Für uns ist SOA in sehr weite Ferne gerückt, und das leckere Essen leider auch! Gut, dass wir schon soviel dort sehen und erleben dur­ften, ähnlich Ihrer Rei­se­berich­te.
Viele Grüsse
Es­ther und Hardy
Antwort des Autors: Danke für die Wünsche .....und ich hoffe auch, dass alles soweit rund läuft!

Viele Grüße