Quarantäne und mehr in Thailand 2020/2021

Reisezeit: Dezember 2020 - Januar 2021  |  von 1000 B.

Flüge/Hotel gebucht + Einreisegenehmigung erteilt

Mit meinem Reisepass und meinem Visum hatte ich mich am 22.11.2020 auf der Webseite https://coethailand.mfa.go.th beim Thailändischen Generalkonsult Frankfurt/Main für ein Certificat of Entry registriert.

Screenshot der Webseite https://coethailand.mfa.go.th/

Screenshot der Webseite https://coethailand.mfa.go.th/

Ab diesem Zeitpunkt hat man dann 14 Tage Zeit, um die fehlenden Unterlagen zu besorgen und hochzuladen.

Für die Beantragung des Visums hatte ich natürlich keinen Flug gebucht, sondern lediglich bei einem der verfügbaren Portale eine Reservierung (die nach einiger Zeit wieder verfällt) gemacht und diese mit dem Viumsantrag abgegeben.
Somit musste ich, um an die Einreisebewilligung zu kommen, nun einen Flug fest buchen und mich um ein Quarantäne-Hotel kümmern.

Als Flug hatte ich mir bei Lufthansa einen Direktflug von Frankfurt/Main nach Bangkok und zurück rausgesucht. Zunächst wollte ich Business Class buchen, was mir dann für ca. 2.400.- Euro zunächst zu teuer war. Da die Premium Economy nur unwesentlich teurer als die normale Economy Class war und ich eh mehr Gepäck (bei Premium Economy 2 x 23kg) mitnehmen möchte, hatte ich dies fest gebucht.
Unmittelbat nach meiner Buchung war es dann möglich für diesen Flug ein Upgrade zu machen. Ich nutzte die Möglichkeit und habe den kompletten Flug in der Business Class dann für insgesamt ca. 1.700.- Euro bekommen, was schon günstig ist.

Das ASQ-Hotel (Alternative State Quarantine), welches man selbst buchen und bezahlen muss, habe ich mir aus einer langen Liste von ca. 100 Hotels in und um Bangkok ausgesucht und über eMail gebucht.
Die Preise variieren von unter 30.000.- bis über 100.000.- Baht pro Person für einen Aufenthalt von 16 Tagen und 15 Nächten. Normalerweise ist dann das Abholen vom Flughafen, Unterkunft mit kompletter Verpflegung 3 Mal am Tag und 2 Covid-Tests (nach 5 Tagen und am Ende des Aufenthaltes) inkludiert.
Ich habe ein günstiges Hotel (Juniorsuite für 38.000.- Baht = ca. 1000.- Euro) ausgesucht. Beim Buchen des Hotels und bevor sie ihre Bescheinigung ausstellen, muss man die genaue Ankunftzeit mit Flugnummer mitteilen. Nach Überweisung des Geldes bekam ich die Bescheinigung, die man für das Beantragen des CoE benötigt, per Mail übersandt.

Über das Hotel selbst und meinen Aufenthalt dort werde ich berichten, wenn ich dann tatsächlich vor Ort bin.

Bis dahin sind noch ein paar kleine Hürden (darüber später) zu überwinden und einige (oder viele?) werden sich sicherlich sagen, dass sie diesen Aufwand auf keinen Fall betreiben und auf sich nehmen würden, nur um nach Thailand zu kommen.
Ich habe mir das auch gut überlegt und war dann bereit, alles auf mich zu nehmen.

Am Morgen des 25.11.2020 hatte ich alle Unterlagen (Flugbuchung, ASQ-Hotel und Bestätigung Krankenversicherung) zusammen und zur endgültigen Prüfung beim Thaikonsulat Frankfurt/Main hochgeladen.
Keine 4 Stunden später, nachdem ich meine Unterlagen hochgeladen hatte, kam vom Konsulat folgende Nachricht.....


Dear MR. ...................

Royal Thai Consulate-General, Frankfurt has approved your COE to enter Thailand.

Please download your COE from the weblink below:
https://coethailand.mfa.go.th/.....................

.....und ich konnte mir meine Einreisebestätigung herunter laden und ausdrucken.

© 1000 B., 2021
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Flüge/Hotel gebucht + Einreisegenehmigung erteilt
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diesmal berichte ich über den derzeitigen Weg nach Thailand zu kommen, um dann voraussichtlich 16 Tage + 15 Nächte im Quarantäne-Hotel meiner Wahl zu verbringen und im Anschluß noch 3 Wochen in Freiheit zu geniessen. Hinweis: Der Schwerpunkt des Berichtes soll auf der Quarantäne und nicht auf dem anschließenden Aufenthalt liegen. Die Infos im Bericht sind immer zum Zeitpunkt des Schreibens bzw. der Veröffentlichung aktuell und können sich täglich ändern, also ohne Gewähr.
Details:
Aufbruch: 23.12.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 31.01.2021
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
1000 B. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/5):
Oliver 1612175263000
Danke für den beson­de­ren Bericht über die ganzen Prob­le­me und Wid­rig­kei­ten. Kaum zu vers­te­hen das in Thai­land für die Leute solche Ein­schränkun­gen gibt bei den gerin­gen Zahlen. Viel­leicht haben sie aber deshalb so geringe Zahlen von in­fi­zier­ten. Auf jeden Fall mal wieder schön was von Thai­land zu lesen.. Freue mich schon bis ich wieder hin kann.
Esther 1612116277000
War schön, den Bericht zu lesen, kob khun kah, und an den 3 Wochen Al­ltag­sle­ben teil­neh­men zu dürfen. Liebe Grüsse und einen guten Start im lock­ge­dow­nten kalten Germany (ohne Frisör)!!!
Es­ther
Antwort des Autors: Hallo Esther! Vielen Dank für die Grüße! Leider startete mein Alltag Heute wegen des Jetlags schon mitten in der Nacht! Sicherlich bin ich Heute der Erste im Büro ....55555!
Viele Grüße zurück
anonym 1610091288000
Hallo,
muss doch noch­mals kurz schrei­ben.­.....freu­e mich für Sie, dass es fast geschafft is­t.....wünsche Ihnen noch ent­span­nte 3 Wochen im Kreise Ihrer Fa­mi­lie. Hoffe, Sie berich­ten noch über evtl. weitere Ein­schränkun­gen während des wei­teren Au­fent­halts und die Aus­rei­se zurück nach Deuts­chland, würde uns inte­res­sier­en. Für uns ist SOA in sehr weite Ferne gerückt, und das leckere Essen leider auch! Gut, dass wir schon soviel dort sehen und erleben dur­ften, ähnlich Ihrer Rei­se­berich­te.
Viele Grüsse
Es­ther und Hardy
Antwort des Autors: Danke für die Wünsche .....und ich hoffe auch, dass alles soweit rund läuft!

Viele Grüße