Eine Wanderung auf dem Gendarmstien

Dänemark-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2018  |  von Jason Staab

4 Tage wandern mit Rucksack und Zelt von Padborg bis Soenderborg, auf dem Gendarmstien

Die Idee und Vorbereitungen

Mission: finde eine schöne, kurze Tour in erreichbarer Entfernung! Packe nicht mehr als nötig, und halte den Rucksack leicht!

Ich wollte wandern. Gut! Ich wollte nicht so weit weg. Ok! Ich wollte nicht so lange weg sein. Auch ok! Ich wollte viel Natur sehen und campen. Super!

Ich recherchierte und fand den Gendarmstien in Dänemark, welcher entlang der Flensburger Förde verläuft. Hier waren bis in den 50er Jahren die Gendarmen unterwegs, um die Grenze zu überwachen, Schmuggler und Piraten abzufangen.
Der Weg ist Dänemarks erster europäischer Qualitätswanderweg, und er verläuft, aktuell, von Padborg bis Hoeruphav. Er soll aber weiter verlängert werden.
Es gibt entlang des Wegs diverse Übernachtungsmöglichkeiten, vom Shelter bis zum Hotel. Auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist gut.
Weitere Informationen und eine interaktive Karte gibt es hier:offizielle Homepage

Gut, nun hatte ich also eine Tour gefunden, die all das versprach, was ich suchte. Blieb nur noch die Sache mit dem leichten Rucki.
Dafür habe ich zuerst alle Gegenstände, von denen ich meinte, sie unterwegs zu brauchen, aufgelistet, sie dann alle mit einer Küchenwaage gewogen, und dann das Gesamtgewicht errechnet. Dann habe ich nochmal überlegt, ob ich die ganzen Sachen wirklich alle brauche, und das ein, oder andere, wieder von der Liste gestrichen.
Am Schluss hatte der Rucki ein Gesamtgewicht von ca 8kg.

Die Liste kann ich euch bei Interesse per Mail zur Verfügung stellen.

Sorry, Jungs... Netter Versuch..

Sorry, Jungs... Netter Versuch..

© Jason Staab, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Dänemark Dänemark-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 30.06.2018
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 03.07.2018
Reiseziele: Dänemark
Der Autor
 
Jason Staab berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors