Manfred Werdermann

ist seit 14 Jahren dabei
Nachricht an Manfred
Über mich:
Manfred Werdermann, geboren 1962, ist Diplomingenieur und wechselte als "Seiteneinsteiger" Anfang der 1990er-Jahre in den Schuldienst. Seit gut zehn Jahren unterrichtet er sehbehinderte Schüler im Metallbereich am Westfälischen Berufskolleg für Blinde und Sehbehinderte in Soest. Ein Sabbatjahr ermöglichte es Manfred Werdermann, das afrikanische Land im Rahmen der seit 1996 bestehenden Partnerschaft zwischen dem Evangelischen Kirchenkreis Soest und dem Kirchenkreis Grand Nord in Kamerun zu besuchen.

Besuchen Sie auch meine Internetseite: www.tropischer-sabbat.de

Meine Reiseberichte

  • Kamerun - ein Land mit deutschem Einfluss

    Kamerun - ein Land mit deutschem Einfluss Kamerun war von 1884 bis 1916 deutsche Kolonie. Einige Relikte aus dieser Zeit sind bis heute erhalten geblieben, die im Folgenden Erwähnung finden.
    Kamerun
    Dauer: circa 5 Wochen Juli / August 2006 bis Aug. 2006
  • Kamerun - Afrique en minature

    Kamerun - Afrique en minature Während eines Sabbatjahres lebte ich zwölf Monate lang in Kamerun, das sich selbst als "Afrique en miniature" bezeichnet. Der Aufenthalt stand im Rahmen einer Kirchenkreispartnerschaft, die einen sehr intensiven Kontakt mit den Bewohnern Kameruns ermöglichte. Ich tauchte in eine "andere Welt" ein und lernte so Land und Leute kennen und schätzen.
    Kamerun
    Dauer: 12 Monate August 2003 - August 2004 bis 2004