Mit dem Rad von München nach Istanbul

Reisezeit: September / Oktober 2014  |  von Peter Fröhlich

Wien - Budapest

Die Grenze zwischen der Slowakei und Ungarn wird nicht mehr bewacht. Die Schranke an der Euro Velo Route 6 dürfen wir selbst öffnen.

Die Grenze zwischen der Slowakei und Ungarn wird nicht mehr bewacht. Die Schranke an der Euro Velo Route 6 dürfen wir selbst öffnen.

Der Radweg, hier in Ungarn nicht immer geteert und Abschnitte davon einfach nur Feldwege. Mit diesem Untergrund 100 km am Tag fahren bedeutet bis zu 8,5 Std im Sattel sitzen.

Der Radweg, hier in Ungarn nicht immer geteert und Abschnitte davon einfach nur Feldwege. Mit diesem Untergrund 100 km am Tag fahren bedeutet bis zu 8,5 Std im Sattel sitzen.

Die Kathedrale von Esztergom. Der Ort war seit dem 11. Jahrhundert geistiges sowie weltliches Zentrum von Ungarn und wurde auch als "ungarisches Rom" bezeichnet. Nach der Zerstörung der Stadt zog die politische Macht nach Budapest um.

Die Kathedrale von Esztergom. Der Ort war seit dem 11. Jahrhundert geistiges sowie weltliches Zentrum von Ungarn und wurde auch als "ungarisches Rom" bezeichnet. Nach der Zerstörung der Stadt zog die politische Macht nach Budapest um.

Es werden im Verlauf der Strecke weniger Brücken, dafür immer mehr Fähren, die die Donauufer verbinden.

Es werden im Verlauf der Strecke weniger Brücken, dafür immer mehr Fähren, die die Donauufer verbinden.

Budapest! Die Hauptstadt der Donau und neben Wien nicht nur eine der grössten, sondern sicherlich auch eine der schönsten Städte.

Budapest! Die Hauptstadt der Donau und neben Wien nicht nur eine der grössten, sondern sicherlich auch eine der schönsten Städte.

Das riesige Ungarische Parlament, im neogotischen Stil errichtet, direkt an der Donau.

Das riesige Ungarische Parlament, im neogotischen Stil errichtet, direkt an der Donau.

© Peter Fröhlich, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Ungarn Wien - Budapest
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Fahrrad von München über Passau, Wien und Budapest nach Istanbul.
Details:
Aufbruch: 21.09.2014
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.10.2014
Reiseziele: Deutschland
Ungarn
Rumänien
Bulgarien
Der Autor
 
Peter Fröhlich berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors