Katar-Reisebericht :Südostasien here we come!

So, von Australien habe ich nun genug gesehen, jetzt geht's auf zum nächsten Abenteuer! Eine Reise quer durch Südostasien, angefangen in Vietnam, weiter nach Kambodscha, hoch nach Laos, ein eventueller Abstecher nach Burma, dann runter nach Thailand und durch Malaysia und wenn das Geld noch reicht noch nach Indonesien - so ist mal der Plan! Für ungefähr 5 Monate gibt's jetzt nur noch Reis und Nudeln - nur reise ich diesmal zusammen mit meinem Pommy Gareth :-)

Stopover Doha

Und weiter geht's - nach ein paar Wochen Deutschlandurlaub heißt es auf zur nächsten Reise! Auch diesmal mussten natürlich wieder ein paar Vorbereitungen getroffen werden, allerdings nicht so viele wie zum Australientrip, da ich ja Ausrüstungstechnisch schon ausgestattet bin! Es sind einige Impfungen nötig wenn man länger in solchen Ländern unterwegs ist, daher brauchte ich dreimal eine Tollwutimpfung, eine Thyphus und zweimal eine japanische Endezpahilitsimpfung. Das Ganze war nicht gerade günstig zumal die Krankenkasse keinen Cent davon übernimmt! Es kam dann noch hinzu dass bundesweit den Apotheken der Tollwutimpfstoff ausging und dieser schon importiert werden musste - und zwar von England! Was dann wiederum ganz passend war, da ich ja sowieso dorthin flog um dann zusammen mit Gareth von London aus zu starten. Also bekam ich meine letzten Impfungen dort und sparte mir somit einiges
Ich beantragte uns online das Visa für Vietnam, da gibt es einige Anbieter die das sozusagen für einen übernehmen. Man zahlt und bekommt dann einen pre-approved-letter, mit dem man dann in Vietnam am Schalter das richtige Visa in den Pass geklebt bekommt. Alternativ kann man auch den Reisepass zur Botschaft in Berlin schicken, was wohl der offiziellere Weg ist .
Sonst musste ich nicht mehr viel organisieren, Reisepass, Rucksack standen bereit, Auslandskrankenversicherung war wieder abgeschlossen und schon konnte es wieder losgehen!
Wie gesagt erledigten wir in England noch die letzten Impfungen und statteten uns mit genügend Mückenspray aus. Am besten ist ein Spray mit DEET Anteil, wir haben eins mit 55%, in Deutschland ist nur eins mit 50% erhältlich
Am 3. September machten wir uns dann auf den Weg zum Heathrow frühmorgens um 3 Uhr! Es waren 2 Stunden Fahrt bis zum Flughafen und nach dem check-in noch weitere 2 Stunden Wartezeit bis zum Boarding. Wir flogen mit Qatar Airways und landeten nach 6 Stunden in Doha.

Dort hatten wir einen Aufenthalt von 8 Stunden. Passenderweise lebt Gareth's Tante zur Zeit dort und so zahlten wir ein Aufenthaltsvisa und wurden von ihr vom Flughafen abgeholt. Die unbeschreiblich schwere schwüle Hitze erschlug uns fast - es hatte 36° und eine Luftfeuchte von 65 % und es war 18 Uhr...Da schätzt man erstmal so ein klimatisiertes Auto richtig! Seine Tante und ihr Bekannter Chris gaben uns dann eine wahnsinnig tolle Stadtführung. Die Skyline von Doha ist überragend, alles ist brandneu, sie führten uns durch die schicksten Gegenden, vorbei an Ferrari und RollsRoyce Autohäusern und zu einem kleinen Venedigviertel. Man merkt sofort dass Doha die reichste Stadt der Welt ist! Wir gingen in ein nagelneues riesengroßes Fischrestaurant, dort suchte man sich seinen Fisch an der Kühltheke aus und der Koch dahinter bereitete diesen sogleich zu wie man es wünscht. Preistechnisch ist es sogar recht akzeptabel dort, obwohl ich gelesen hatte, dass es unglaublich teuer dort ist. Dort wo wir waren, kosteten die Getränke zum Beispiel zwischen 3 und 5 Euro. Essen war auch in Ordnung, kann leider kein Beispiel dazu mehr geben - hab schon zuviele Umrechnungen im Kopf Eventuell liegt es auch daran dass Chris die Rechnung übernahm - nochmal vielen lieben Dank für alles!
Es war ein genialer Abend, vor allem für einen Zwischenstop! Um halb zwölf brachten sie uns wieder zurück zum Flughafen und dann morgens um eins ging der Flug weiter nach Vietnam
Dazu mehr im nächsten Bericht - ich hoffe ihr werdet wieder fleißig meinen Bericht verfolgen und freue mich schon auf Gästebucheinträge
Ganz liebe Grüße von Selina + Gareth

Sightseeing tour

Sightseeing tour

Superschoene Skyline!

Superschoene Skyline!

Das war in diesem superleckeren Seafoodrestaurant - mit Scheich als background

Das war in diesem superleckeren Seafoodrestaurant - mit Scheich als background

Amphitheater

Amphitheater

Leider bisschen verschwommen..das ist ein Viertel mit Venedigtouch

Leider bisschen verschwommen..das ist ein Viertel mit Venedigtouch

© Selina Zennegg, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Katar Katar-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 03.09.2013
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 11.02.2014
Reiseziele: Katar
Vietnam
Kambodscha
Der Autor
 
Selina Zennegg berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.