Indonesien-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

Indonesien: Wodong, Flores

Zurück von den Inseln des Solor Archipels und auf Flores machen wir nahe dem Maumere in Wodong einen relaxten Stopp in Wodong. Für uns ist das echt ein Ort zum verlieben. Wir übernachten in einer total simplen aber mit jeder Menge Charme ausgestatteten Babushütte fast schon am Strand. Naja es sind halt doch noch ganze 5 Meter bis wir am feinen schwarzen Sandstrand stehen. Wir sind auch noch die einzigen Gäste hier und so haben wir echt absolut Ruhe. Wir geniessen die sagenhaften Sonnenuntergänge an den einsammen kilometerlangen Stränden.

Unser Traumhaus aus Bambus

Unser Traumhaus aus Bambus

Die Rucksäcke warten mal wieder.....

Die Rucksäcke warten mal wieder.....

Nahezu der Blick aus unserer Tür

Nahezu der Blick aus unserer Tür

Der Strand direkt vor unserer Haustüre

Der Strand direkt vor unserer Haustüre

So werden hier die Tage beendet....

So werden hier die Tage beendet....

Vor dem Tsunami der hier 1992 über die Bewohner hereingebrochen ist war rund um die nahe vorgelagerten Inseln und direkt am Strand am Festland das beste Tauchgebiet Asiens zu Hause. Aber leider wurden die meisten Korallen von der Flutwelle zerstört und nahe am Strand haben sie sich bis heute auch nicht wirklich davon erholt. Trotzdem machen wir einen Tagesausflug hinaus zu den Inseln um im wunderschönen turkisblauen Wasser und den hier schon wesentlich weiter regenerierten Korallenriffs zu schnorcheln.

Der Traum von einem einsammen Strand in einer perfekten Umgebung.

Der Traum von einem einsammen Strand in einer perfekten Umgebung.

Da würde man am liebsten reinspringen

Da würde man am liebsten reinspringen

Jeden Tag versuche ich mein Glück beim Fischen, aber ausser ein paar kleiner tropischer Korallenfische fange ich leider nichts. Das hält uns aber nicht davon ab ein kleines feuer vor unserer Hütte zu schüren und die Fische auf einem Stecken zu grillen.

Mein sensationeller Fang.
Man braucht halt viele davon um satt zu werden

Mein sensationeller Fang.
Man braucht halt viele davon um satt zu werden

Die Manu mit Ihrem "etwas" größerem Fund.
Dafür konnten wir ihn nicht essen.....

Die Manu mit Ihrem "etwas" größerem Fund.
Dafür konnten wir ihn nicht essen.....

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.