Kambodscha-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

Kambodscha: Kampot

Auf dem Weg in Richtung Phnom Penh machen wir noch einen Zwischenstop in der idylischen Stadt Kampot. Die vielen noch erhalten und zum Teil auch renovierten Gebäude im französischen Kolonialstiels am Ufer des Teuk Chhou verleihen Kampot den Charme.
Genau der richtige Ort nach dem teils recht anstrengenden Abenden in Sihanoukville. Wir lassen erstmal die Seele baumeln, ehe wir uns mit dem Roller aufmachen um die Umgebung zu erkunden.
Der erste Stopp unsrer Rollertour ist eine große Höhle die quasi den gesamten Raum eines Karsthügels einnimmt. Da immer wieder Licht durch Spalten und Öffnungen in der Decke eindringt ist sie leicht zu erkunden.

Hier gibt es riesige Hölen

Hier gibt es riesige Hölen

Danach fahren wir noch zu einem, allerdings total uninteressanten, See. Er liegt aber auf dem Weg zu den vielen Pfefferplantagen die es in der Gegend rund um Kampot gibt. Der vorallem in der französchen Spitzengastronomie absolut beliebte Pfeffer kommt von den kleinen Plantagen von hier. Leider ist im Moment absolut keinen Saison und so gibt es nicht all zu viel zu sehen.

Zum Abschluß unserer Rollertour fahren wir noch in das ehemalige Seebad Kep. Von dem einst beliebten Ort ist der ehemalige Glanz schon kräftig abgeblättert und die einzigen Zeugen der glanzvollen Epoche sind alte verwaiste halbverfallene Villen die an der Strandpromenade wie an der Perlenkette aneinandergereiht auf eine bessere Zeit warten.

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.