Singapur-Reisebericht :Eine Weltreise

Singapur 02.01-04.01.07

Der Inselstadtstaat Singapur war nicht auf meiner Wunschliste meiner Weltreise, aber sein Flughafen stellt einen der wichtigsten Umsteigeflughaefen der Welt dar und so hatten wir hier (fast) notgedrungenerweise zwei Tage Aufenthalt.
Singapur hat eine bermerkenswerte Erfolgsstory vorzuweisen, seit seiner Unabhaegigkeit in den 60er Jahren . Mittlerweile haben die 3,5 Mio. Einwohner ein europaeisches Jahreseinkommen.
Der Staat greift in alle Lebensberreiche rigoros ein und so stellt sich die Frage, ob der Wohlstadt nicht den Preis der persoenlicher Freiheit gekostet hat. In der Verfasseung steht hier hinter dem Punkt "personal liberty" ein "limited" in Klammern. Die Gesetze, die das taegliche Leben (auch der Touristen beeinflussen) sind z.B.
- Das Nichtspuelen einer oeffentlichen Toilette: 500Dollar
- Spuken: 500Dollar
- Die Strasse nicht bei einer gruenen Ampel ueberqueren: 500Dollar
- Kaugummikauen:1000Dollar (dieses Gesetz wurde allerdings 2004 zurueckgenommen)
- Muell auf die Strasse werfen: 1000Dollar
- In der U-Bahn Essen/Trinken: 1000Dollar
...

© Morris B., 2006
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die geplante Reiseroute: Argentinien - Peru - Ecuador(+Galapagos) - Peru - Bolivien - Chile - Argentinien - Neuseeland - Australien - Indonesien - Singapore - Kambodscha - Vietnam - Laos - Thailand
Details:
Aufbruch: 12.07.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 06.03.2007
Reiseziele: Argentinien
Peru
Ecuador
Cuzco
Bolivien
Salar De Uyuni
Neuseeland
Australien
Indonesien
Singapur
Kambodscha
Vietnam
Laos
Thailand
Der Autor
 
Morris B. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors