Armenien-Reisebericht :Durch Zentralanatolien nach Georgien und Armenien

Durch Armenien: Yerenyk Basilika-Ruine bis Kathedrale von Arutsch

Donnerstag, 01.06.2017

Es ist alles gut gegangen, unser Zeltstoff hat den Sturm überstanden.

Die Ruine der Yerenyk Basilika liegt direkt am Grenzzaun zur Türkei und wir können über ein Flusstal auf die andere Seite schauen, ca. 20 km südlich der historischen armenischen Stadt Ani. Schöne Sandstein-Ornamente schmücken die Fenster und Türen der Basilika.

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Die Yerenyk Basilika-Ruine

Das St. Christopherus Kloster

Eingebettet in einen Friedhof mit alten und neuen Grabstelen, liegt das St. Christopherus Kloster. Innen ist die Kirche mit Kreuzen, Ikonen und Blumen geschmückt, zur Erinnerung an die Verstorbenen.

Das St. Christopherus Kloster - der Altar

Das St. Christopherus Kloster - der Altar

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster

Das St. Christopherus Kloster und der Friedhof

Das St. Christopherus Kloster und der Friedhof

Die Kathedrale von Talin

In der Ruine der Kathedrale von Talin finden sich noch Reste der ehemaligen Wandmalereien und Ornamente an den Fenstern.
Sehenswert ist auch die kleine Muttergotteskirche neben der Kathedrale.

Die Kathedrale von Talin

Die Kathedrale von Talin

Die Kathedrale von Talin

Die Kathedrale von Talin

Weinreben-Ornamente

Weinreben-Ornamente

Die kleine Muttergotteskirche von Talin

Die kleine Muttergotteskirche von Talin

Die Karawanserei von Arutsch

Die Karawanserei von Arutsch war auch eine Station der alten Seidenstraße. Teilweise restauriert, können wir uns gut vorstellen, wie unter dem mittleren Tonnengewölbe die Tiere und Waren lagerten und rechts und links die Reisenden untergebracht waren.

Die Karawanserei von Arutsch

Die Karawanserei von Arutsch

Kathedrale und Palast von Arutsch

Auch der Kathedrale von Arutsch fehlt die Kuppel und es sind nur Reste von Wandmalereien erhalten.
Von dem benachbarten Königspalast sind nur die Grundmauern erhalten. Sehenswert sind allerdings die tonnenschweren, verzierten Kapitelle, die einst die Decke des Palastes trugen.

Die Kathedrale von Arutsch

Die Kathedrale von Arutsch

Die Kathedrale von Arutsch - das Eingangsportal

Die Kathedrale von Arutsch - das Eingangsportal

Reste der Wandmalerei

Reste der Wandmalerei

Palast von Arutsch - Kapitell

Palast von Arutsch - Kapitell

Palast von Arutsch - Kapitell

Palast von Arutsch - Kapitell

Du bist hier : Startseite Asien Armenien Armenien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Um die Faszination die Welt auf gut geplanten Traumpfaden zu erkunden, starten wir nun unsere 3. Etappe. Nach der ersten Reise durch den Nordosten der Türkei 2015 und dem zweiten Teil durch den bezaubernden Nordiran und die Wüste Lut 2016, ist es das Ziel des dritten Teils den Kleinen und Großen Kaukasus zu durchstreifen.
Details:
Aufbruch: 07.04.2017
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 10.08.2017
Reiseziele: Türkei
Griechenland
Armenien
Live-Reisebericht: Horst schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Horst und Edelgard berichtet seit 23 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Horst über sich:
Als Weltenbummler und Weltbürger sind wir der Meinung, dass nur durch Information und Wissen, Andersartigkeit nicht mehr fremd und unnahbar ist, sondern zu fruchtbarem Dialog und Anerkennung führt. In den letzten Jahren, wo es anders nicht möglich war, auch auf organisierten Reisen unterwegs, haben wir jetzt die Zeit und Muße, uns wieder auf eigene Traumpfade zu begeben.
Aus dem Gästebuch (3/5):
Peter lau 1498119278000

Hab' jetzt erst Eure Rei­se­bil­der an­gescha­ut­.Gu­te Auf­nah­men­.Man taucht in an­de­re
Welt ein­.Welch hohe Ar­chi­tek­tur­stu­fe schon da­mal­s.Gu­tes Bild: Stuhl m.Got­tes­mu­ter aber andere auch­.Euch wei­ter­hin eine Gute Zeit.
Liebe Grüße v.Ur­sel­+Pe­ter
Antwort des Autors: Hallo Ursel und Peter, vielen Dank für Eure lieben Grüße und guten Wünsche. Wir sind i. M. noch in Yerevan und machen uns nächste Woche auf den Heimweg. Mitte Juli wollen wir wieder zu Hause sein. Liebe Grüße Horst und Edelgard
Trude Peters 1495204163000
Hallo Ihr zwei Wel­ten­bum­mler, wir ver­fol­gen Eure inte­res­santen Berich­te und die da­zu­geh­öri­gen Bilder. Wir wünschen Euch wei­ter­hin viel Spaß auf Eurer Reise un­d
wei­ter­hin viel Glück
Tru­de und Klaus
Antwort des Autors: Hallo Trude und Klaus, wir freuen uns, dass Euch unser Blog gefällt und bedanken uns für Eure guten Wünsche. Einige Tage hatten wir keine gute Internetverbindung, aber jetzt geht es weiter. Herzliche Grüße aus Göreme in Kappadokien von Horst und Edelgard
Ulrike S. 1493092608000
Hallo Chris­ti­ne und Pe­ter,­
soe­ben habe ich euren Rei­se­bericht a­bon­niert und werde eure Tour ges­pannt ver­fol­gen. Den Balkan und in Rich­tung Osten, so etwas Ähnliches haben wir ir­gen­dwann auch vor. Al­ler­dings scheuen wir uns mo­men­tan vor der Türkei. Deshalb sind wir ges­pannt auf eure Er­fah­run­gen, wir wünschen euch viel Glück auf eurer Route und freuen uns auf inte­res­sante Ein­blicke in eine für uns - noch - un­be­kan­nte Ecke dieser Welt.
LG aus Schwa­ben
­
Ul­ri­ke