Australien-Reisebericht :Ein Jahr am anderen Ende der Welt - Work & Travel Australien+Neuseeland

Ein schoenes letztes Wochenende in Sydney:)

ja, leider geht ja alles mal zu ende, auch wenns noch so schoen war...grad am ende ist es eigentlich am besten gewesen und wir waren eine richtige kleine grosse familie, was ich anfang vielleicht garnicht so gedacht haette, aber ich hab mich echt total wohl und zuhause gefuehlt, war echt schoen
ich bin dann mit carina und elaine wieder zurueck nach sydney gefahren, carian und ich hatten die tickets so gebucht, dass wir nebeneinander sassen, das war cool, haben uns dann in sydney angekommen und gleich nach m einchecken was zu essen gekauft und zusammen im yha central gekocht, das war yami und danach haben wir uns noch mit julian und nem freund von carina am darling harbour getroffen, waren in der cohibar, das war so ganz glaesern mit blick auf darling harbour und dadurch leider auch extrems teuer...hab dort n cocktail fuer 14 dollar getrunken! alter...da sind dann danny und seine freunde auch hingekommen, wir sind dann weitergezogen zur oxfordstreet, das ist so die haupstrasse in syndey, nicht die hauoteinkaufsstrasse, sondern so mit bars, pubs und restaurants und so sind da dann in ne ziemlich schlechte un ungemuetliche bar gegangen, ins brighton, da wollten die australier hin, aber da hats uns irgendwie nicht so gefallen und dann sind wir weitergezogen ins ivy, so n richtig geiler nachtclub, also wo man auch tanzen kann, der hatte drei floors, war oben offen und hatte unten in der mitte nen brunnen, n baum und so lichterketten, richtig schoen und kam echt gute musik, viele von unseren tollen spoliedern, da musste ich gleich an euch alle denken*hihi* und da waren wir dann bis 4 und sind dann noch durch die stadt gelaufen, bis die sonne aufging und ich hab die skyline mal morgens bei sonnenaufgang gesehen, das war vielleicht schoen und am naechsten morgen nach m ausschlafen sind danny und ich dann mit der faehre nach manly gefahren, waren am strand und sogar im wasser, war wirklich wunderschoen, aber insgesamt viel zu kalt^^ und haben dann abends noch zusammen gekocht heute hab ich mal mein ganzes zeug erledigtm, waesche gewaschen und mich noch mit meike getroffen und war bei ihr im hostel tee trinken und quatschen so, und morgen um halb sieben gehts auch schon los mit dem ozexperiencebus, richtung spot x, surfen am dienstag morgen, danach weiter nach byron bay, wo ich am dienstag ankomme und dort dann bis freitag mit der lotta aus finnland im hostel wohnen werde, weil sie auch gerade da ist und auf mich wartet und dann am freitag nach brisbane zur lieben sybille, wo wir auch viele schoene sachen unternehmen werden und dort bleib ich dann auf jeden fall eine woche oder auch ein bisschen laenger und dann gehts mir carina ab hoch die ostkueste, fraser island, whitsunday islands und magnetic island, wir kommen!

in dem zug schlafe ich gerade, im railway square yha, voll cool, oder?

in dem zug schlafe ich gerade, im railway square yha, voll cool, oder?

sydney harbour

sydney harbour

nochmal das schoene opera house

nochmal das schoene opera house

dank der fahre endlich mal von vorne, juhuu

dank der fahre endlich mal von vorne, juhuu

einfach nur bombengeil, oder??*staun*

einfach nur bombengeil, oder??*staun*

soooo schoen...*traeum*

soooo schoen...*traeum*

da drueben gehts raus aufs weite grosse meer

da drueben gehts raus aufs weite grosse meer

hihi, leuchturm im wasser

hihi, leuchturm im wasser

danny nur am pennen^^

danny nur am pennen^^

serh verrafftes bild, aber leider das einzige, beide noch muede vom abend davor, warn erst um 7 daheim

serh verrafftes bild, aber leider das einzige, beide noch muede vom abend davor, warn erst um 7 daheim

manly

manly

die strandpromenade

die strandpromenade

meeeer! wir waren sogar im wasser*hehe* war arschkalt!

meeeer! wir waren sogar im wasser*hehe* war arschkalt!

so ein schoener tag

so ein schoener tag

© Lisa Waldherr, 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jetzt geht er nun endlich in Erfüllung...mein langjähriger Traum von einer Reise ans andere Ende der Welt, so weit weg wie nur irgendwie möglich, mit dem Abi in der Tasche und den Zukunftsvorstellungen und Studienplänen schon im Kopf noch einmal alles hinter sich lassen, die Freiheit und Unbeschwertheit genießen und die Welt entdecken, bevor der Ernst des Lebens beginnt:)
Details:
Aufbruch: 14.09.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 24.07.2010
Reiseziele: Australien
Neuseeland
Fidschi
Der Autor
 
Lisa Waldherr berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Lisa über sich:
aufgedreht, abenteuerlustig, kann zwar ab und zu ziemlich stur sein (das liegt aber einzig und allein am sternzeichen^^), aber meistens bin ich gaaaanz lieb, fast immer gut gelaunt und manchmal ein bisschen durchgeknallt...aber nur ein bisschen