Australien-Reisebericht :um die welt mit Thomas und Danny

Australien (Hauptaufenthalt): Australien - Sydney

Sydney

Bis nach Sydney passierten wir noch einen kleineren Nationalpark und schwebten dann pünktlich 10 Uhr a.m. nahe Hide Park in einer Tiefgarage ein. Eigentlich wollten wir uns ja gleich mit Heidi und Christine treffen, aber irgendwie hatten wir da was mit der Zeitverschiebung zwischen Canberra und Sydney durcheinander gebracht. Egal, so konnten wir schon ein klein wenig durch die Weltstadt streifen und trafen uns dann später mit den Mädels, um deren letzten Abend in Australien würdig abzuschließen. Nach ausgiebigem Dinner beim Italiener (Stadtteil Sydney "The Rocks") schlenderten wir zur weltbekannten Oper.

Opra House bei Nacht

Opra House bei Nacht

Dort genossen wir bei Sternenhimmel, Wein und Musik den traumhaften Ausblick auf die Harbourbridge und die Skyline von Sydney.

Harbour Bridge bei Nacht

Harbour Bridge bei Nacht

Eines von viele Feuerwerken

Eines von viele Feuerwerken

Da unser Auto ja bis zum nächsten Morgen 10Uhr im Parkhaus eingeschlossen war, hatten wir somit auch keine Eile die Nacht frühzeitig beenden zu wollen. Irgendwann zwischen 5 und 6Uhr war mal wieder Verabschieden angesagt, etwas wehmütig aber mit dem kleinen Trost, dass wir uns in Deutschland vielleicht mal wieder sehen.

letzter Abend fuer Heidi und Christine in Sydney

letzter Abend fuer Heidi und Christine in Sydney

...
Die folgenden Tage verbrachten wir auf einem Nationalparkcampingplatz in Stadtteil Northryde. Dort lernten wir weitere deutsche Backpacker kennen mit denen wir zwei nette, feucht fröhliche Abende verbrachten. Unter anderem saßen wir abends mit dem Campingplatzmanager zusammen, der sogar noch ein paar Bier springen ließ. Eigentlich ein prima Typ, bis sich dann rausstellte, dass er nicht zufällig mit uns vier Kerlen an einem Tisch saß. Wir wünschten unseren warmen Manager dann also schnell eine gute Nacht und verzogen uns in die Kojen.
Durch einen Tipp erfuhren wir am gleichen Abend von einem sehr zentral gelegenen Hostel mit eigener Garage. Für ein "richtiges" Bett und bei dem Preis war das eine willkommene Abwechslung. Das Hostel war überraschender Weise sehr sauber und ehe wir uns versahen waren wieder unzählige neue Kontakte geknüpft. Man hatte nicht wirklich das Gefühl in einer Jugendherberge zu sein, eine WG trifft es wohl am Besten. Die etwas runtergekommene Besitzerin des Ladens hatte gelegentlich recht gute Jobangebote zu vermitteln und hielt sich so größtenteils ihre Gäste für einen längeren Zeitraum. Eigentlich hatten wir ja nicht vor in Sydney zu arbeiten, aber was macht man nicht alles zur Aufbesserung der Reisekasse. Leider wurde nur noch ein Arbeiter für den Job benötigt und wir ließen die Münze entscheiden. Wer nun Glück oder Pech gehabt hatte, war in dem Moment noch Ansichtssache. Als ich am Tagesende, nach Gartenteich ausheben und Ziegelstein schleppen mit $250.- in der Tasche wieder zurück kam, war von Ansichtssache keine Rede mehr.
Aber auch Thomas hatte seinen "freien Tag" genutzt und die einmalige Gelegenheit bekommen in der Sydney Oper bei einer Aufführung kostenlos mit dabei zu sein.
Ohne Atempause stand am gleichen Abend schon der nächste Höhepunkt auf der Liste. Wir erwarteten ja noch Besuch aus der Heimat. Mehr darüber in Kürze.

Quiz
Viele von Euch haben ja schon sehnsüchtig gewartet! Und hier ist unser neues Quiz! Es wird mit dem aktuellen Reisebericht auch ein weiteres geben.... Der berühmte Gästebucheintrag der Woche steht also wieder zur Vergabe bereit! Wir freuen uns schon auf eure Erklärungsversuche, denn es sieht einfacher aus als es ist! Vielliecht mal noch ein kleiner Tipp. Wir haben es schon in Asien gesehen und jeder von Euch hat schon mal ein Produkt davon in der Hand gehabt.

Frage: Was zeigt dieses Bild?

Sydney (english version)

In Sydney we met Christine and Heidi again, the two girls we spend Christmas together in Melbourne. There time in Australia was over and so we drunk one last time nice Port wine together. And can you imagine a better place for this than in front of the Opera House with a beautiful view on the Harbour Bridge?! It was nice to meet these lovely girls and hope we stay in contact with them. We spend one week in Sydney and we really liked the city. I prefer Sydney to Melbourne. I don't know why, it is probably because of the harbour. I have seen 3 fireworks during the time there and even without it is an awesome city during the night. After three nights on a campground we stayed the rest of the time in a small backpacker hostel. It was a bit like a big family and therefore we really liked it there. There was a point where I was thinking about to stay a bit longer in the city but right now this was not possible because we where waiting for our visitors. So at the 10th of February we took the train to the airport and we where waiting for our parents. They are visiting us for 2 weeks and we are travelling from Sydney to Brisbane with our car and a caravan.

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ihr seid alle herzlich eingeladen, hier auf www.umdiewelt.de, uns einmal um die Welt zu begleiten. Starten wollen wir am 1. September 2005 und Ende Juli 2006 wieder in der Heimat einschlagen. Da wir immer für jeden Spaß zu haben sind wird es für Euch sicher nicht langweilig!
Details:
Aufbruch: 01.09.2005
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 31.07.2006
Reiseziele: Thailand
Malaysia
Cameron Highlands
Singapur
Australien
Outback
Australien: Tiere
Neuseeland
Chile
Bolivien
Argentinien
Der Autor
 
Danny und Thomas / Schönfeld und Grab berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Danny und Thomas sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Danny und Thomas über sich:
Zwei angehende Ingenieure, beide sportlich, gutaussehend und selten schlecht gelaunt.
Aus dem Gästebuch (3/360):
moisbois 1503046996000
folgt mir auf in­stag­ram lfe_22 mois
Smithc810 1501789950000
I was looking through some of your blog posts on this inter­net site and I con­cei­ve this web site is rat­tling in­for­ma­ti­ve ! Keep on posting . ad­gbkekddfbfkcbd
Marcel 1480929165000
Ich finde es gut das ihr eine Seite er­stellt habt wo man was über das Tier­reich vund so erfährt