Neuseeland-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

NEUSEELAND: Wellington

oh wie schön ist Wellington

es tut sooo gut endlich mal wieder in einer richtigen Stadt zu sein.... juhuuu. ja sie ist ein City-Girl und Wellington ist einfach toll.

Am ersten Tag hab ich mich mit *Chase* getroffen, den ich im Flugzeug von Fiji nach NZ kennen gelernt habe, war sehr cool, hat mir die Stadt gezeigt und hier könnte ich echt länger bleiben.

Am nächsten Tag war super Wetter, also sind wir den Mt Victoria hoch (für mich eine schlechte Idee, haha). Hier wurde auch was von °Herr der Ringe° gedreht, hab es aber leider erst später gelesen und wollte auf keinen Fall nochmal da hoch
bin dann später mit dem berühmten "Cable Car" gefahren, wo man dann im Botanischen Garten rauskommt.

Cable Car

Cable Car

Das war soooo schön!
Hab mich mal ganz in Ruhe hingesetzt, ein Buch gelesen und das Leben genossen

Da gibt es eine tolle Route der man dann ganz easy in die City folgt, war echt schön und einfach nur zu empfehlen. Man hat nen tollen Blick über Wellington!

Hier habe ich auch einen Sonnenuhr gefunden, die mich total begeistert hat!!

total toll: 14.51 Uhr

total toll: 14.51 Uhr

Der darauf folgende Tag war nicht so ganz schön mit Regen und Wind, windy-Wellington macht seinem Namen echt alle Ehre, oh Gott.
Wollte an ner Ampel stehen bleiben und plötzlich kam so ein Windstoß das ich echt mitten auf der Straße stand. Daran muss man sich dann erstmal gewöhnen.

Bin dann in die #Weta Cave# gegangen. Hier ist auch ein bisschen °Herr der Ringe° Stimmung, aber ich muss sagen ich war etwas enttäuscht. Der Eintritt ist zwar frei, aber der Weg ist weit und ich finde richtig lohnen tut es sich nicht. Es ist gaaanz klein, die ausgestellten Figuren sind etwas so groß wie meine Hand und ansonsten ist es eher ein Shop.
Sie haben einen 20min Film gezeigt übers "Filme machen". Das war sehr interessant, hat aber auch etwas die Magie genommenl.

Den Rest des Tages hab ich im bekannten "TE PAPA" verbracht, dass ist ein riesen Museum, was mir echt gut gefallen hat. Auch hier ist der Eintritt frei und ich hab mir für $5 einen Audio Guide genommen (Mama, das hat uns doch bei TUTANCHAMUN auch so gut gefallen).
Ich finde das Museum muss auf allen Wellington-Besucher-Listen stehen. Man kann vieles testen, anfassen, mitmachen und ist echt toll. Über Meer/ Erdbeben/ Vulkane/ Tiere/ NZ/ Space/ Kunstaustellung/ Kiwis... jap, das war gut und perfekt für den Regentag...

In Wellington kann man auch endlich mal abends wieder ein bisschen raus gehen! Das Mighty Mighty hat uns besonders gut gefallen. Mega coole Mukke, verrückte Leute... hat Spaß gemacht...

Den letzten Tag haben Laura und ich mal einen Mädchentag eingelegt.
Da ich nach knapp 3 Monaten auch solangsam meine Kleidung nicht mehr sehen kann, musste mal ein bisschen was neues her. Viel Platz im Backpack gibts ja nicht, aber wenigstens ein neuer Pulli und ein T-shirt durften mit.

Da ich nicht soo viel Zeit hier in Neuseeland ab muss ich leider weiter, obwohl es mir hier echt sehr gut gefällt!

Viele Grüße
Carla Fernweh

PS: früher war fliegen bestimmt nicht so teuer als noch alle Kontinente näher bei einander waren

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.