Guatemala-Reisebericht :Guatemala

Angekommen!

So...inzwischen sitze ich in San Pedro, am Lago Atitlan, gerade hat es angefangen zu regnen, und so finde ich endlich zeit, mit meinem bericht anzufangen. was ich bisher erlebt habe, laesst sich schwer in worte fassen, doch mag ich gerne einige meiner erlebnisse schildern..
Also mal von vorne.. bisher lief alles so glatt, ich fuehle mich wirklich vom glueck verfolgt..
das fing schon im flugzeug an. neben mir sitzt carlos, ein netter junger mann aus san salvador, der in schweinfurth studiert, was fuer ein zufall. sein ziel, natuerlich salvador, doch zunaechst nach guatemala. so hab ich quasi gleich eine begleitung, noch dazu eine so nette. mit aller mueh und not versucht er, ein paar worte spanisch aus mir herauszuquetschen, begleitet mich auch beim umsteigen am flughafen in madrid und ich fuehl mich total sicher. so bekomme ich schon einen kleinen einblick in die herzlichkeit der mittelamerikanischen menschen.
in guatemala city angekommen, werde ich abgeholt... sitze im auto und lasse alle neuen eindruecke auf mich wirken. ein wahnsinniges getummel, es is 4 uhr nachmittags, die leute sind alle gerade auf dem nachhauseweg. 4 bis 5spurige strassen, ein paar polizisten mit trillerpfeifen, bis oben hin vollgestopfte chickenbusses, und wir mittendrin. die stadt scheint endlos..
ueber serpentinen geht es richtung antigua, ich geniesse den wahnsinnigen blick auf den vulkan, mit wunderschoenem abendrot im hintergrund..
den ersten abend verbringe ich mit nina, einer anderen freiwilligen. ich bin froh, nicht gleich allein zu sein.

1. Nacht im Hotel San Vicente 1. Nacht im Hotel San Vicente
© cha b., 2005
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Und das habe ich vor: Nachdem ich in hoffentlich 3-4 Wochen ausreichend Spanisch gelernt habe (in welchem Ort steht noch nicht ganz fest) werde ich für 2-3 Monate in einem sozialen Projekt arbeiten. Je nachdem, wie viel Zeit dann noch bleibt und was sich ergibt, habe ich vor, Land und Leute kennen zu lernen.
Details:
Aufbruch: Oktober 2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: April 2006
Reiseziele: Guatemala
Honduras
Mexiko
Der Autor
 
cha b. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.