Guatemala-Reisebericht :Guatemala

Angekommen!

So...inzwischen sitze ich in San Pedro, am Lago Atitlan, gerade hat es angefangen zu regnen, und so finde ich endlich zeit, mit meinem bericht anzufangen. was ich bisher erlebt habe, laesst sich schwer in worte fassen, doch mag ich gerne einige meiner erlebnisse schildern..
Also mal von vorne.. bisher lief alles so glatt, ich fuehle mich wirklich vom glueck verfolgt..
das fing schon im flugzeug an. neben mir sitzt carlos, ein netter junger mann aus san salvador, der in schweinfurth studiert, was fuer ein zufall. sein ziel, natuerlich salvador, doch zunaechst nach guatemala. so hab ich quasi gleich eine begleitung, noch dazu eine so nette. mit aller mueh und not versucht er, ein paar worte spanisch aus mir herauszuquetschen, begleitet mich auch beim umsteigen am flughafen in madrid und ich fuehl mich total sicher. so bekomme ich schon einen kleinen einblick in die herzlichkeit der mittelamerikanischen menschen.
in guatemala city angekommen, werde ich abgeholt... sitze im auto und lasse alle neuen eindruecke auf mich wirken. ein wahnsinniges getummel, es is 4 uhr nachmittags, die leute sind alle gerade auf dem nachhauseweg. 4 bis 5spurige strassen, ein paar polizisten mit trillerpfeifen, bis oben hin vollgestopfte chickenbusses, und wir mittendrin. die stadt scheint endlos..
ueber serpentinen geht es richtung antigua, ich geniesse den wahnsinnigen blick auf den vulkan, mit wunderschoenem abendrot im hintergrund..
den ersten abend verbringe ich mit nina, einer anderen freiwilligen. ich bin froh, nicht gleich allein zu sein.

1. Nacht im Hotel San Vicente 1. Nacht im Hotel San Vicente
© cha b., 2005
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala-Reisebericht

Die Reise

 
Worum geht's?:
Und das habe ich vor: Nachdem ich in hoffentlich 3-4 Wochen ausreichend Spanisch gelernt habe (in welchem Ort steht noch nicht ganz fest) werde ich für 2-3 Monate in einem sozialen Projekt arbeiten. Je nachdem, wie viel Zeit dann noch bleibt und was sich ergibt, habe ich vor, Land und Leute kennen zu lernen.
Details:
Aufbruch: Oktober 2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: April 2006
Reiseziele:
Guatemala
Honduras
Mexiko

Der Autor

 
cha b. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Mehr von cha:
Aus dem Gästebuch (3/22):
Slawomir Jaworowski 1162845034000
Hi,­
I'm the man from Poland whose name you have for­got­ten (my name is Sla­wek). Splen­did web­si­te. Lucky you you could climb all the vol­ca­nos, I have climbed Ta­ja­mul­co (4220m)and visited Utila with Delta Hur­ri­ca­ne. It was very nice to see me at your site. Gree­tings from Po­lan­d.
Sla­wek
PS My two friends are going on Wed­nes­day to Laos, Thai­land and Cam­bo­dia.
Antwort des Autors: hey slawek!
great to hear from you!! i was very much surprised. sorry though i didn't reply to you earlier... since i'm not traveling at the moment, i don't visit this website that often. i haven't even finished my report about my travels to guate... once you're back, time seems to fly by even faster than during traveling...
hope all is well in poland! if you ever wanna spend some time in germany... you're welcome at my place!
take care,
isa
Rudi Wagner 1155307601000
Ich war genau vor 30 Jahren in Can­cuén. Deshalb mein Inte­res­se. Wie sich doch auch dort vieles geä­ndert hat. Die Fotos riefen viele E­rin­ne­run­gen wach. Ich bin gerade dabei, auf meiner Ho­me­pa­ge die dort über meine Gua­te­ma­la­zeit vor­han­de­ne pdf-Da­tei auf­zum­öbeln. Sieh mal rein und Danke für die In­fos­,
Ru­di
GERMAN 1152017757000
eyyyyyyyyy q tal estava bus­can­do fotos de gracias y en­cont­re las tu­yas­,to­das bel­las­,de­ver­dad­!soy de gracias lempira pero ahora recido en in­gla­ter­ra,­so­lo me estube a­cor­dan­do de aquella jente gracias por tus fo­tos­,if you do speak english and want to write some back just do'it take care!