Argentinien-Reisebericht :Abenteuer Antarktis und Süd-Georgien bis Buenos Aires

Schiffsreise mit MS Delfin in die Antarktis, Süd-Georgien, Montevideo bis Buenos Aires

02.02.10 Abflug auf die Südhalbkugel

Am 02.02.2010 war es nun endlich so weit und 12.20 Uhr ging der Zubringerflieger ab Dresden nach Düsseldorf. Dort war der Treff mit den anderen Teilnehmern unserer Reisgruppe und ein kompletter Airbus wurde nur mit Reiselustigen gefüllt, welche als Zielflughafen Ushuaia hatten und dann weiter in die Antarktis wollten. Das Gepäck konnten wir ab Dresden durchchecken lassen und so kamen wir wie Schönwettersportler in Düsseldorf an und mussten uns nur noch einmal am Check-in-Schalter melden. Gegen 16.50 Uhr war es dann so weit und der Airbus startete Richtung Afrika. Zuerst ging es Richtung Kanaren und dann an der afrikanischen Küste entlang, ehe der Pilot die Überquerung des Atlantiks in Angriff nahm. An der östlichsten Spitze von Südamerika trafen wir dann auf das Festland und in Salvator de Bahia landete das Flugzeug nach 10,5 Stunden in der Nacht gegen 1.30 Uhr zum Auftanken. Uns begrüßten Temperaturen von ca. 25 Grad auf dem Flughafen, da freute sich Jeder, als er das Flughafengebäude mit seiner Klimaanlage erreichte. Der Zwischenstopp dauerte ca. 1 Stunde und dann hieß es weitere 9 Stunden in das Flugzeug einfalten.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 02.02.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.02.2010
Reiseziele: Argentinien
Antarktis
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
Uruguay
Der Autor
 
Petra und Matthias Schmidt berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Petra und Matthias über sich:
Wir sind im mittleren Alter und reisen gern um die Welt. Kennen alle Kontinente, finden aber immer wieder neue Ideen und interessante Länder.