Chile-Reisebericht :11 Monate Südamerika

Königspinguine

Von Porvenir nach Puerto Natales

Bevor wir in Porvenir die Fähre nach Punta Arenas nahmen, besuchten wir die erst seit 2 Jahren an diesem Ort residierende Königspinguine bei Onaisin, auf chilenischem Feuerland. Diesen Geheimtip gab uns ein deutsches Pärchen, welches wir in Ushuaia getroffen hatten. Zwar war der Eintritt von 12'000 chil. Pesos (ca. CHF 24.-) etwas hoch, doch der nette Wärter gab uns einen kleinen Rabatt.
Trotz des windigen und regnerischen Wetters, hatten wir unseren Spass an den lustig "schnatternden" Pinguinen. Gegenüber den uns schon bekannten Magellan-Pinguinen, ist der Königspinguin um einiges grösser und besticht durch seine elegante gelbe Zeichnung am Hals. Bis anhin konnten diese Pinguine nur in der Antarktis gesichtet werden.

Nach den Pinguinen reisten wir weiter in das friedliche Küstendorf Porvenir, wo wir uns wieder einmal ein feines Stück Lachs im Restaurant gönnten.

Tags darauf, wo wir 2 weitere VW-Busse (Schweizer und Deutsche) trafen und uns mit ihnen austauschten. Die Fährüberfahrt nach Punta Arenas dauerte bei rauer See zwar etwas länger, doch bei angeregter Diskussion verging die Zeit wie im Flug.

In Punta Arenas gönnten wir unserer Florina zwei neue Reifen und Martin suchte nach weiteren Ersatzteilen in der Zollfreizone.

Fähre

Fähre

Königspinuine

Königspinuine

© Martin Bloch, 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Chile-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reise startet in Argentinien, dann Chile, Bolivien Peru, Ecudor und Koumbien
Details:
Aufbruch: 09.10.2012
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 08.09.2013
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Martin Bloch berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt. Martin über sich:
JG 1977, weltoffen, Reisen ist meine Leidenschaft

2007 die Mongol rally mitgemacht, Sprachaufenthalt in Sibirien Russland (5 Monate)

2012 nun folgt eine 11 monatige Südamerikareise