Deutschland-Reisebericht :Südamerika mit eigenem Fahrzeug

Verschiffung Fahrzeuge

Jetzt geht es los, zumindest für die Fahrzeuge

Die Verschiffung der Fahrzeuge erfolgt mit Grimaldi Lines. Unser Frachtschiff ist die "Grande Francia". Natürlich kann man nicht direkt die Passage buchen, man muss eine Agentur beauftragen. Ganz bekannt ist Seabridge, ist aber sehr teuer. Wir haben uns für die Münchner Agentur Transcamion entschieden. Günstiger, aber leider ist der Service ziemlich mau. Trotzdem war die Übergabe im Hamburger Hafen sehr professionell und schnell abgewickelt. Mattes ist übernacht gefahren und war als erster vor Ort. Bye bye Auto, hoffentlich sehen wir dich wieder in ca. fünf Wochen in Montevideo. Unser Auslösetermin ist um den 23.12. Möcht gar nicht wissen, was da auf uns zu kommt. Wir werden sehen

Hafen Mitarbeiter checkt Fahrzeuge auf Schäden

Hafen Mitarbeiter checkt Fahrzeuge auf Schäden

© Karin Grasser, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir wollen mit unserem Auto plus Wohnanhänger von Montevideo runter nach Feuerland. Auf der Panamericana dann über Chile, Bolivien, Peru und Equador hoch nach Kolumbien.
Details:
Aufbruch: 01.12.2016
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 24.03.2017
Reiseziele: Italien
Deutschland
Brasilien
Argentinien
Uruguay
Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Karin Grasser berichtet seit 7 Monaten auf umdiewelt.