Polen-Reisebericht :Sponsorenradfahrt von Herford nach St. Petersburg

Polen ist erreicht

Auszug aus meiner Homepage

Lanke-Eberswalde-Angermünde-Schwedt/Oder- Pyrzyce (Pyritz), Pl

Altweibersommer pur
Ein toller Tag - keine Wolke am Himmel und so gegen 25 Grad.

Morgens in Eberswalde 2 Blogs geschrieben. Bis dahin betrug die Durchschnittgeschwindigkeit noch über 18 km/h.
Das wurde später anders. Insbesondere zwischen Angermünde und Pyrzyce war die Straße recht wellig und wegen des vielen Gepäcks habe ich häufiger schieben müssen. An der viel befahrenen Bundesstraße gab es teilweise keinen Radweg und ein leichter Gegenwind machte das Fahren nicht gerade leichter.
Kurz vor 18:00 Uhr bin ich über die Grenze bei Schwedt nach Polen eingefahren.
Der Grenzübertritt war recht problemlos, aber Polen ist noch kein Schengen-Land!!
Harald, kannst Du Dich noch erinnern, als wir auf der Fahrt nach Gibraltar durch Schengen gekommen sind? Das ist ein Kaff, kleiner als Währentrup oder Asemissen. Und dann wurde der Vertrag nicht einmal in Schengen, sondern auf den Fluss unterzeichnet.
In Polen wieder Rückenwind.
Probleme gab's, in Polen ein Hotel zu finden. Selbst in Orten, die auf Verkehrsschildern als bedeutend ausgewiesen waren, war nichts zu machen. So bin ich meinem Vorsatz untreu geworden, noch bei Tagslicht anzukommen.
Der Straßenbelag war in vielen Orten problematisch für die Speichen:
unregelmäßiges Kopfsteinpflaster, seit der Postkutschenzeit unverändert
Ankunft: 21:20 Uhr
Übernachtet habe ich nach gut 135 km auf einer Truckergaststätte in Pyrzyce (Pyritz).
Die Zimmer und sanitären Einrichtungen waren ok.
Das Truckerrestaurant sehr gemütlich.
Übernachtung umgerechnet 28 Euro zzgl. 3 Euro für die Fahrradgarage
Essen: 1 Schnitzel, 1 kl. Salatschälchen mit frischem Salat und ½ Liter Bier für gut 5 Euro
Frühstück am anderen Morgen: gr. Tasse Espresso, Rührei mit Schinken, 2 Brötchen

Durchschnittsgeschwindigkeit: 16 km/h
Höchstgeschwindigkeit: 42 km/h
vermutliche Ankunft Danzig: Freitag gegen 12:00 Uhr

© Erhard Krull, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Polen Polen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Frühherbst habe ich eine Fahrradtour über 3000 km von Herford (OWL) bis St.Petersburg (Leningrad) durchgeführt. Gesammelt wurde während der sehr interessanten Tour für Geistigbehinderte in Herford.
Details:
Aufbruch: 06.09.2006
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 06.10.2006
Reiseziele: Deutschland
Polen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Erhard Krull berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Erhard über sich:
Lieber Leser,
wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, schauen Sie auf meinen Blog:

http://de.360.yahoo.com/erhard_krull

PS: Meine nächste Benefiz-Radtour findet, so ich gesund bleibe, 2008 statt. Es soll von Herford ans Schwarze Meer und ggf. nach Istambul gehen.
Grüße
Erhard Krull (Regenbogenjimmy)