Spanien-Reisebericht :Jakobsweg 2015 - Teil 4 - Via Lusitana

Kurzinfos (Entfernung / Übernachtung / Hotels): 13. April 2015- Tourem – Bande (Spanien) -23 km

13. April 2015 Tourem (Portugal) – Bande (Spanien) 23 km

13. April 2015 41. Tag
Tourem (Portugal) – Bande (Spanien) 23 km
Übernachtung: Hostal Trebol (sehr einfach) 15,00 Euro

Gegen 8 Uhr – spanische Zeit – ging ich los. Da die Bar geschlossen hatte, ohne Frühstück. In Calvos de Randin (erster Ort in Spanien – Galizien) kurze Kaffeepause.

Das Wetter war herrlich, aber etwas windig. Leider war heute wieder viel Asphalt auf der Strecke zu laufen. Ich kam gut voran. Am Stausee „Embalse de las Conchas“ machte ich eine längere Pause. Dann ging es weiter entlang der Straße, die mich nach Bande brachte.

Um 14.30 Uhr war ich im Hostal Trebol. Im Führer steht „etwas abgewohnte Zimmer“, was aber untertrieben ist. Ich kam mir vor wie in manchen Herbergen auf der Via. Das Bad war etwas schimmelig. Aber durch den netten Wirt und 15 Euro für die Übernachtung sah ich darüber hinweg.

Ich ging dann zum Mittagessen: Paella, Merluza und eine Fla-sche Wein, Kaffee, Brot, Wasser – Kosten 10 Euro. Da kann man nun wirklich nicht meckern. Der Wirt ist wirklich ein uriger Typ. Ich setzte mich mit ihm nach dem Duschen vor das Hostal/Bar und wir quatschten.

Gegen 20 Uhr war dann Lesen angesagt.

Ich muss noch anmerken, dass gegen 17 Uhr ein Hagelschauer niederging, mit dem ich nach dem sonnigen Wetter gar nicht gerechnet hatte.

Bande hat als Ort nur wenig zu bieten. Sehenswert ist die kleine Kirche Santa Comba de Bande, ein Juwel westgotischer Kirchenbaukunst, mit beeindruckenden Fresken, um 675 erbaut und im 9. Jh. erweitert/restauriert.

Bilder auf der Homepage meines Mannes, www.harley-rolf.de
oder auf meinen Facebook Seiten.

© Uschi Agboka, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bericht nach den Tagebuchaufzeichnungen meines Mannes Rolf Kummer Faro – Vila Real de Santo Antonio bis Santiago de Compostela 4. März bis 22. April 2015
Details:
Aufbruch: 04.03.2015
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 27.04.2015
Reiseziele: Portugal
Spanien
Der Autor
 
Uschi Agboka berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Uschi über sich:
Anonyme Eintragungen in meine Gästebücher werden von mir sofort gelöscht. Menschen, die beleidigen, unqualifizierte Äußerungen von sich geben und dabei nicht den Mut haben, mit ihrem Namen gerade zu stehen, haben bei mir nichts zu suchen.

Die Menschen in ihrer wirklichen Welt erleben, abseits der normalen Touristenwege, das ist unser Motto.

Meine schönste Beschäftigung: mit meinem Lebensgefährten auf dem Motorrad die Welt abseits der Touristenpfade zu erkunden.
Da ich oft vom Motorrad aus fotografiere, sind die Bilder manchmal etwas krumm .

Es lohnt sich, die homepage meines Mannes anzusehen: www.harley-rolf.de. Dort gibt es Bilder und Diashows zu den einzelnen Reisen.

Hinter mir liegt ein interessantes und ungewöhnliches Leben, doch trotzdem bin ich neugierig, auf das, was vielleicht noch kommt.

Wer möchte, kann mich auch auf Facebook finden - Uschi Agboka.