Schreib einen Kommentar ins Gästebuch

Wenn Du eine Frage stellst, gib bitte Deine E-Mail-Adresse an, damit Dich Helmut erreichen kann

Bitte gib hier Deine Nachricht ein.

Gästebuch :Mit dem Zug nach Südostasien

Stefan und Irmi 1511086404000
Ihr Lieben,
Heute Schneeregen in Rimsting, drinnen wird es gemütlich und wir lesen Eure Berichte. Es ist so schön, an Eurer Reise teilhaben zu können! Wir sind in Gedanken bei Euch und wünschen Euch weiterhin alles Gute! Umarmung, Stefan und Irmi
klaus pasedag 1511023239000
Liebe Martina, lieber Helmut,
vielen lieben Dank für die spannenden Berichte. Ich lese sie mit großem Interesse und wünsche Euch weiterhin alles Gute!!
Klaus
sue 1507811555000
Liebe Tina, lieber Helmut,
das sind so lebhafte und spannende Berichte! Danke dass Ihr uns teilhaben lasst an Euren Erlebnissen, das macht den Schreibtisch im Büro ein bisschen weniger grau und weckt Erinnerungen an eigene Reisen.
Ich wünsche Euch noch viele spannende, glückliche und erfüllende Reise-Augenblicke, und freue mich auf weiteres Lesen.
Viele Grüsse aus Zürich
Thomas 1507733454000
Oh wie aufregend und erlebnisreich! Du schreibst so schön, Martina, dass man sich die Situationen lebhaft vorstellen kann. Alles Gute und viel Glück euch beiden weiterhin.
Thomas Bauer 1506790154000
Schön von euch zu hören bzw zu lesen. Was für ein völlig anderes Leben! Bleibt gesund und genießt eure Zeit. Alles Gute.
Sibylle Stier 1506701127000
Hallo ihr Lieben - danke für diesen wunderbaren Reisebericht und die herrlichen Fotos. Die Mongolei ist schon immer ein Traum von mir gewesen, bisher vor allem aus Angst vor dem Essen nicht verwirklicht worden und das scheint berechtigt zu sein. Ihr seid eigentlich noch gar nicht so lange weg und habt schon sooo viel erlebt. Hier ist jetzt natürlich die Zeit der Kürbissuppen. Es ist immer noch ziemlich warm, gestern haben wir, vielleicht zum letzten Mal in diesem Jahr mit Michi und Iris gegrillt. ich selbst war noch einige Tage in Apulien - ein herrlicher Teil Italiens, den ich noch nicht kannte. Das Meer war warm und die Touristen waren weg. Sagt mal: was mich aber schon stutzig macht - habt ihr etwa von zuhause Grappa mitgenommen? Das war dann wohl eine weise Voraussicht, denn die Essensberichte lesen sich so, dass ich jetzt auch einen Schnaps brauche. Immer wenn ich durch Endorf fahre denke ich an euch. Schön, auf diesem Wege von euch zu hören. Genießt es weiter in vollen Zügen - irgendwie habe ich das Gefühl, wenn Jugendliche so eine Reise machen würden anstatt in der Schule zu sitzen wären sie für's Leben gut vorbereitet. Allerliebste Grüße - Sibylle