10 Tage in SIERRA LEONE

Sierra Leone-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2011  |  von Uwe Decker

Tired Tired

"Tired Tired", so klingen sind die ersten Töne morgens beim Anstellen des Radios, so wird man durch den Tag begleitet, so schallt es von allen Stadtteilen Freetowns herauf, wenn man auf einem der Hügel steht und hinunter auf die Stadt blickt. Shaddy Baby wird der Sänger genannt, der diesen Ohrwurm mit dem genauen Titel "For This U Love" komponiert hat und singt und es scheint als ob das ganze Land im Moment nur diese Melodie kennt und hören will.

Ich kann mich eigentlich glücklich schätzen, diese lokale Berühmtheit live gesehen zu haben, Sonntag Abends im "Aces", dem angesagtesten Tanzschuppen mit Poolbillard, Tischtennis und Open Air Bereich inklusive Bühne.

Zumindest wird mir später gesagt, dass auch Shaddy Baby auf der Bühne war, neben unzähligen anderen Sängern, Tänzern und Entertainern, die in Play- oder Halbplayback ihre Songs zum Besten geben. Der Event ist für den Sonntag Abend angesetzt. Es beginnt so gegen 1.30 Uhr, wird dann immer voller, noch um 5 Uhr ist kaum ein Durchkommen, aber der staunende Tourist wird langsam müde und macht sich auf den Heimweg, beschwingt durch die eingängigen Melodien. Die Party aber geht -ohne ihn- noch weiter bis zum Morgengrauen.

Auch nachts ist ständig etwas los auf den Straßen bzw. am Straßenrand. Aus Bretterbuden, die als Bars oder Pubs fungieren und in die wahrscheinlich kaum ein Weißer je einen Fuß gesetzt hat dröhnt laute Musik, Unmengen von Straßengrills sind noch in Betrieb, an denen leckere, aber oft höllisch scharfe Fleischspieße verkauft werden. Gruppen von Menschen stehen herum und unterhalten sich lautstark.

© Uwe Decker, 2011
Du bist hier : Startseite Afrika Sierra Leone Sierra Leone-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein einhalb Wochen auf Tour in einem höchst ungewöhnlichen Urlaubsland
Details:
Aufbruch: 25.03.2011
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 04.04.2011
Reiseziele: Sierra Leone
Der Autor
 
Uwe Decker berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors