Bhutan - mit dem Fahrrad durch das Land des Donnerdrachens

Bhutan-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2014  |  von Jörn Tietje

Wo ist eigentlich Bhutan

Wie schon in der Einleitung gesagt, steht vielen ein Fragezeichen ins Gesicht geschrieben, wenn man als Reiseziel Bhutan nennt. Deswegen schon einmal vor meiner Abreise ein paar Übersichtskarten, wo das Königreich Bhutan liegt und wie meine Reiseroute grob aussehen soll. Der kleine Staat - ungefähr so groß wie die Schweiz aber mit nur 800.000 Einwohnern, liegt eingezwängt zwischen den Milliardenvölkern Chinas und Indiens im Himalaya östlich von Nepal.

Die Lage von Bhutan im Himalaya lässt eine Radtour mit vielen Höhenmetern erwarten

Einmal quer durch das Land

Einreisen werde ich von Neu-Dehli kommend auf dem Flughafen von Paro, wo am nächsten Tag die Reise beginnt. Wanderungen, Tagestouren mit Rückkehr zum Ausgangsort und lange Tagesetappen führen mich durch das Land bis zum Grenzübergang nach Indien. In der nahen Großstadt Guwahati starte ich dann nach zwei Wochen meine Rückreise nach Deutschland.

Sieht doch gar nicht so schwer aus - aber geradeaus gibt es in den Bergen wohl nicht, sondern viele Kurven und Steigungen. Immerhin führt die Strecke fast ausschließlich über asphaltierte Straßen, von denen es nicht so viele gibt.

© Jörn Tietje, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Bhutan Bhutan-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bhutan? Wo ist das denn? Das ist die häufigste Reaktion auf die Frage nach meinem nächsten Reiseziel. Zugegeben: Ein bisschen abseits der Haupttouritenströme liegt das kleine Königreich zwischen Indien und China im Himlaya schon und auch die Bedingungen, in dieses Land zu kommen sind nicht so ganz ohne. Allerdings hoffe ich auf weitgehend unverfälsche Eindrücke aus dem wohl letzten ursprünglichen buddhistischen Land der Erde.
Details:
Aufbruch: 06.10.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.10.2014
Reiseziele: Bhutan
Der Autor
 
Jörn Tietje berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors