Incredible India... Unglaubliches Indien?

Indien-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2012  |  von Laurent Barbie

Udaipur

Udaipur, die romantische Stadt (lt. Reiseführer)

Nach ca. 2,5 Stunden Fahrt sind wir in Udaipur angekommen. Wobei für mich der Abschnitt Ranakpur nach Udaipur bisher der Schönste war. 
Das erste Stück ging stramm den Berg hoch auf einer Strasse, wo knapp 2 Autos aneinander vorbei passen.  Bei Bus oder LKW kann es da problematisch werden. Aber wie immer, es hat geklappt.
Die nächsten Kilometer ging es über Land bzw. durch kleine Ortschaften. Hier wird das Wasser noch mit von Ochsen angetriebenen Wasserrädern auf die Felder gepumpt. Bei einem kurzen Stopp ist Mathias auch seine ersten Kugelschreiber losgeworden....

In Udaipur hat uns unser Fahrer zum Guesthouse Jheel Palace gebracht. Zwar etwas teurer wie unsere bisherigen Unterkünfte aber es war das Geld wert.
Direkt am See gelegen mit Blick auf den Lake Palace. Und unser Zimmer mit Balkon mit wunderbarem Ausblick. Und diesen Ausblick hast du sogar vom Bett aus gehabt da am Kopfende und an einer Seite jeweils ein Fenster mit Blick auf den See war. Nachteil des Hotels.... Da es direkt neben einemTempel liegt gibt es keinen Alkohol und auch nur streng vegetarisches Essen. Dafür gibts ne richtige Kaffeemaschine so wie man sie bei uns in Restaurants kennt. Oh war das gut

Als nächstes sind wir ein wenig durch die Stadt gelaufen. In der Altstadt gibt es auch einen Wine-Shop. Den hat uns unser Fahrer gezeigt und wir sind natürlich hin, ne Flasche Bier gekauft, ins Hotel geschmuggelt auf den Balkon gesetzt. Zum Glück hat es keiner bemerkt sonst säßen wir bestimmt im Gefängnis.

Abends beim Essen in einen Roof Top Restaurant ein fürchterlicher  Lärm und Musik unten auf der Strasse. Der erste Gedanke war ein Faschingsumzug.

Wie wir kurz darauf mit dem Essen fertig waren natürlich runter um uns das mal genauer anzusehen.
War ähnlich wie bei der Love Parade. Vorne ein kleiner Wagen mit Lautsprechern und Musik in voller Lautstärke, dahinter viele tanzende Inder und zum Schluß zwei Reiter auf Pferden. Dieser Zug ging durch die ganze Altstadt. Konsequenz....Verkehrschaos. Unser Fahrer hat uns am nächsten Tag erzählt es sei eine Hochzeit gewesen.

Spät am Abend gab es dann noch  ein Feuerwerk über dem See. Das war unser erster Tag in Udaipur.

Am nächsten morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Dachterrasse sind wir losgezogen Richtung Seilbahn von Udaipur. Und des Einen Glück (Laurent) und des Anderen Pech (Mathias) war die Bahn heute leider ausser Betrieb
Wir sind rüber zum Sunset Point. War zwar noch lange kein Sonnenuntergang, aber von dort gibt es einen tollen Blick über die Stadt und den Palast. Dort haben wir uns bestimmt einen Stunde aufgehalten und den Ausblick genossen.

Nun auf zum nächsten Ziel, dem Palast. Hier wieder das obligatorisch überteuerte Eintrittsgeld für Ausländer bezahlt und uns nen Audioguide in Deutsch geliehen, damit wir etwas über die Geschichte des Palastes erfahren.

Abends sind wir noch in ein Restaurant mit Dachterrasse essen. Ich habe mich dort nicht so ganz wohl gefühlt da es doch etwas hoch war. Aber auch hier wieder ein gigantischer Ausblick auf die Stadt. Und hier gab es zum ersten Mal auf unserer Tour Fleisch (Chicken) zum essen. Haben wir gleich mal genutzt...

Das wars aus Udaipur. Die nächste Station ist nach wohl 6-7 Stunden Fahrt Jaipur mit dem Palast der Winde.

Bis dahin...viele Grüsse
Mathias und Laurent

Über solche Strassen ging es heute

Über solche Strassen ging es heute

Mathias beim verteilen von Kugelschreibern

Mathias beim verteilen von Kugelschreibern

Wird natürlich gleich ausprobiert

Wird natürlich gleich ausprobiert

So wird Wasservauf die Felder gepumpt

So wird Wasservauf die Felder gepumpt

Wasch-Ghat in Udaipur

Wasch-Ghat in Udaipur

unser Hotel, das Gebäude links

unser Hotel, das Gebäude links

Schönes ZImmer mit romantischem Ausblick über den See, es fehlten nur..........

Schönes ZImmer mit romantischem Ausblick über den See, es fehlten nur..........

der grandiose Ausblick von unserem Balkon

der grandiose Ausblick von unserem Balkon

Markt in Udaipur

Markt in Udaipur

Fahrrad

Fahrrad

Glück für mich, Pech für Mathias....Seilbahn ausser Betrieb

Glück für mich, Pech für Mathias....Seilbahn ausser Betrieb

der Eingang zum Palast

der Eingang zum Palast

der Palast in Udaipur

der Palast in Udaipur

einer von vielen Innenhöfen

einer von vielen Innenhöfen

Ausblick über die Stadt

Ausblick über die Stadt

nach einer anstrengenden Besichtigung

nach einer anstrengenden Besichtigung

Inder wollen immer fotographiert werden

Inder wollen immer fotographiert werden

hier wird kein Container bestellt sondern Esel

hier wird kein Container bestellt sondern Esel

der Shop mit dem meisten Betrieb... der Alkohol-Shop

der Shop mit dem meisten Betrieb... der Alkohol-Shop

diesen Blick auf den Sonnenuntergang gab es gratis zum Abendessen

diesen Blick auf den Sonnenuntergang gab es gratis zum Abendessen

der Palast bei Nacht

der Palast bei Nacht

© Laurent Barbie, 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das müssen wir uns ansehen. Mathias und ich gehen wieder auf Reisen. Dieses Mal ins "unglaubliche Indien". Und wir hoffen, unglaubliches zu sehen und zu erleben. Viel Spaß beim Lesen unseres Reiseberichtes.
Details:
Aufbruch: 06.03.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 31.03.2012
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors