Incredible India... Unglaubliches Indien?

Indien-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2012  |  von Laurent Barbie

Jaipur

Jaipur

Nachdem wir unseren längsten Tagesabschnitt, über 400 Kilometer, hinter uns gebracht haben sind wir in Jaipur angekommen. War schon ne anstrengende Fahrt. Denn 400 Kilometer hier sind mit 400 Kilometern bei uns in keinster Weise vergleichbar.

Jaipur ist eine Stadt mit über 2 Mio. Einwohnern. Unser Hotel war ein wenig ausserhalb. Und da wir in der nähe des Hotels nichts unternehmen konnten sind wir mal Richtung Altstadt gelaufen.
Es gibt dort zwar viele Geschäfte, aber immer das Gleiche zu kaufen. Lederschuhe, Stoffe und Souvenirs. Ein wenig interessanter war es auf dem Gemüsemarkt. Und dort der Kampf Verkäufer gegen Affe. Denn die Affen versuchten immer sich aus dem reichhaltigen Angebot zu bedienen ohne dafür zu bezahlen...

Am nächsten Morgen stand das Amber Fort auf dem Programm. Etwas ausserhalb gelegen hat uns unser Fahrer hingebracht. Dieses Fort liegt imposant auf einem Berg. Den Aufstieg kann man entweder in 15 Minuten zu Fuss unternehmen oder auf dem Rücken eines Elefanten. Natürlich haben wir diese Quälerei nicht unterstützt.
Im Fort selbst gab es leider keinen Audioführer in deutsch. Also sind wir so durch das Fort gelaufen. Zwischendurch gabe es immer wieder tolle Ausblicke auf die Umgebung.  

In einer Nische sassen 3 Inderinnen in bunten Gewändern und liessen sich mit Touristen fotografieren. Natürlich nur gegen bares. Wir haben gegenüber gesessen und uns das angeschaut. Alle Kohle, welche die Drei bekommen haben wanderten in den BH der Mittleren. Und das war nicht wenig Geld was da den Besitzer gewechselt hat. Morgens mit 75 A ins Fort rein und Abends mit 95 D wieder raus.
Aber was die können das können wir schon lange Wir uns also in die Nische nebenangesetzt und gewartet. Nach noch nicht einmal 5 Minuten kamen Inder und wollten sich mit uns fotografieren lassen Aber natürlich nur gegen Bares Wieviel wir bekommen haben verraten wir aber nicht!

Danach sind wir zum Lake Palace von Jaipur. Das ist ein im Wasser versunkener Palast. Und es hat sich bis hierher rumgesprochen, dass wir uns mit Einheimischen fotografieren lassen...

Nun weiter zum City Palace. Hier wohnt der Maharadja von Jaipur. 
Durch den Palast durch mit Audioführer. War aber nicht  so ganz interessant.
Nun ging es weiter zum Palast der Winde. Schönes Gebäude, wenn man es aus der richtigen Perspektive ablichtet. Aber die Umgebung, eine viel befahrene Hauptstrasse.

Mehr gab es an diesem Tag nicht und wir waren wieder zeitig zurück im Hotel.
Dort haben wir uns noch ein Feierabend- Bier gegönnt. Auf der Rechnung stand hinterher 2 Snacks

Morgen geht es weiter in den Ranthambore National Park. Vielleicht gibts es ja Tiger zu sehen.

Grüsse aus Indien

Mathias und Laurent

Markt in der Altstadt

Markt in der Altstadt

Gewonnen

Gewonnen

Bitte Schaf beschütze mich

Bitte Schaf beschütze mich

Marktstand

Marktstand

Amber Fort

Amber Fort

arme Elefanten...

arme Elefanten...

Irgendwo im Amber Fort

Irgendwo im Amber Fort

Ausblick vom Fort

Ausblick vom Fort

Die in der Mitte hat die Kohle eingesackt. Wir haben uns in die Nische nebenan gesetzt. Und sie da.....

Die in der Mitte hat die Kohle eingesackt. Wir haben uns in die Nische nebenan gesetzt. Und sie da.....

Es funktioniert

Es funktioniert

Versunkener Palast...

Versunkener Palast...

Auch wieder fotografiert

Auch wieder fotografiert

Im City Palace

Im City Palace

Auch City Palace

Auch City Palace

Palast der Winde...

Palast der Winde...

Gelegen an einer Hauptstrasse

Gelegen an einer Hauptstrasse

Monkey Temple

Monkey Temple

Suchbild: wo ist der Affe

Suchbild: wo ist der Affe

© Laurent Barbie, 2012
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das müssen wir uns ansehen. Mathias und ich gehen wieder auf Reisen. Dieses Mal ins "unglaubliche Indien". Und wir hoffen, unglaubliches zu sehen und zu erleben. Viel Spaß beim Lesen unseres Reiseberichtes.
Details:
Aufbruch: 06.03.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 31.03.2012
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors