Wo Buddha zu Hause ist.

Indien-Reisebericht  |  Reisezeit: November / Dezember 2016  |  von Stephan G.

Rajasthan, das Wüstenland

Und dann ging es Richtung Thar Wüste an die pakistanischen Grenze. Die Busfahrten sind alles sehr lang. Ich habe mir dabei eine Erkältung geholt. Erst führen wir nach Mondawa in ein historisches Hotel. Da gab es sehr schöne Kaufmannshäuser!

Auf der riesigen Autobahn mußten wir halten. Umzingelt von netten Indern.

Auf der riesigen Autobahn mußten wir halten. Umzingelt von netten Indern.

Unser Heritage Hotel in Mondawa

Unser Heritage Hotel in Mondawa

Am nächsten Tag ging es nach Bikaner am Rand der Wüste Thar. Vorher noch nach Nasalghar wo auch viele alte Havelis Laufmannshäuser standen. Diese sind reich verziert und beeindrucken durch ihre Kunst am Bau.

Havelis Laufmannshäuser

Havelis Laufmannshäuser

Wo ist Mogli?

Wo ist Mogli?

Da ist Mogli? Doch eher ein Wikinger!

Da ist Mogli? Doch eher ein Wikinger!

Abends ass ich in den Straßen einen vegetarischen Hamburger! Sehr lecker! Später genossen wir bei einem Bier den Blick über die Stadt. Die Zimmer waren schön aber meistens mit Kaltwasser.

Versuchs mal mit Gemütlichkeit ...

Versuchs mal mit Gemütlichkeit ...

Hanuman Langure

Hanuman Langure

Mondawa

Mondawa

Straßenhändler

Straßenhändler

Rattentempel

Rattentempel

Die Ratten von Deshnok

Die Ratten von Deshnok

Jungfernkranische

Jungfernkranische

Nilgauantilope

Nilgauantilope

Buddha lebt?

Buddha lebt?

Scheingräber Bada Bagh

Scheingräber Bada Bagh

Bikaner hat eine stolze Festung, die wir besuchten mit einem Guide entdeckten wir auch die Innenstadt mit ihren Märkten und fuhren dann mit 3 Tuk Tuks in unserer Hotel. Abends machten wir die Gegend unsicher. Gert und Thorsten ließen sich rasieren. Wir aßen in den Küchen am Straßenrand. Es entwickelte sich allerdings ein Problem was noch nicht gelöst ist. Es gibt kein Geld an den Automaten. Wir müssen Bargeld umtauschen und das ist begrenzt. Indien hat über Nacht 2 Geldscheine entwertet! Kollaps in Indien! Wir sparen wo wir können! Haben ja noch einige Zeit vor uns!

Jaisalmer Fort

Jaisalmer Fort

Jaisalmer Fort

Jaisalmer Fort

Jetzt sind wir im wunderschönen Jaisalamer die goldene Stadt mit einer einzigartigen Bergfestung. Gestern haben wir nach unserer Kamelsafarie in der Wüste Thar Übernachtet! Bei Tanz und Bier schliefen wir erschöpft ein. Mir tut heute immer noch der Hintern weh vom Kamelritt. Heute wird entspannt war gerade im Pool und Lammcurry essen! Gute Nacht Friends Chris

Unser Camp in der Wüste Thar

Unser Camp in der Wüste Thar

Sonnenuntergang in der Wüste Thar

Sonnenuntergang in der Wüste Thar

Jaisalmer Fort

Jaisalmer Fort

Gadi Sagar

Gadi Sagar

Unser Hotel Pool

Unser Hotel Pool

Jodhpur

Jodhpur

Palast der Winde in Jaipur

Palast der Winde in Jaipur

Fahrt nach Agra

Fahrt nach Agra

© Stephan G., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise auf der Teilroute von Jules Verne. Start ist in London, dann mit dem Ballon (Flugzeug) nach Indien; Nepla und Indonesien.
Details:
Aufbruch: 09.11.2016
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 28.12.2016
Reiseziele: Indien
Nepal
Indonesien
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors