Nepal

Nepal-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2016  |  von Line Grün

Zusammenfassung

Ein Besuch lohnt sich

Nepal ist ein unglaubliches Land. Obwohl es ein Entwicklungsland ist war die Handynetzabdeckung fast besser als in Deutschland, was wir immer daran gesehen haben, WO ÜBERALL unser Guide telefonieren konnte. In sehr vielen Unterkünften auf dem Trek gab es WLAN, meistens sogar kostenlos und das Essen war sehr gut und abwechslungsreich.
Die Straße auf der Annapurna Runde war deutlich weniger störend als befürchtet und auf den meisten Etappen war auch deutlich weniger los als gedacht.
Im Chitwan Nationalpark war es auch wunderschön. Wer natürlich erwartet so viele Tiere wie im Krüger Nationalpark in Südafrika zu sehen wird enttäuscht sein, aber für uns war es genau das richtige nach der Wanderung.
Die Busfahrten in Nepal sind schon was für starke Nerven, aber so lange man sie nicht alle zwei Tage vorhat, kann man das mal aushalten.
Ansonsten hab ich das Gefühl, dass sich alles stark und schnell ändert und weiterentwickelt. Viele Informationen über die Straße, die Wegzustände oder Internet, die wir aus unserem Reiseführer und dem Internet hatten, waren nach 3 – 4 Jahren einfach nicht mehr aktuell.

© Line Grün, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Trekking um die Annapurnas dieser Welt und entspannen im Chitwan Nationalpark
Details:
Aufbruch: 17.10.2016
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 10.11.2016
Reiseziele: Nepal
Der Autor
 
Line Grün berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.