Israel - Weihnachten im Heiligen Land

Israel-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 1995 - Januar 1996  |  von Inge Waehlisch Soltau

Eilat

Eilat

Zum Abschluss der Rundreise durch das Heilige Land flogen wir von Tel Aviv nach Eilat - der südlichsten Stadt von Israel - wo wir noch eine Woche blieben, und wir feierten dort auch Silvester.
Eilat liegt am südlichen Ende des Roten Meers und 10 km von der ägyptischen Grenze zum Sinai entfernt und quasi gegenüber von Jordanien. Es haben sich dort recht viele Hotels angesiedelt, vor allem am Nordstrand.

Blick auf Jordanien

Blick auf Jordanien

Die Strände sind nicht unbedingt Traumstrände mit dem eher grobkörnigen rötlichen Sand, aber das Wasser ist glasklar. Daher ist Eilat auch ein Tauchparadies mit einer vielfältigen Unterwasserwelt.

Strand in Eilat

Strand in Eilat

Strand in Eilat

Strand in Eilat

Sehenswert in Eilat ist das Coral World Underwater Observatory - nur 50 m vom Ufer entfernt und sechs Meter unter der Meeresobefläche. Man kann trockenen Fusses eintreten in die farbige Welt der Meerestiere und -pflanzen .

Underwater Observatory

Underwater Observatory

Schildkröte

Schildkröte

Ausser farbenfrohen Fischen sieht man Haie, Stachelrochen und Schildkröten.

Ein Hai

Ein Hai

Bunte Fische

Bunte Fische

Wir hatten überlegt von Eilat aus einen Ausflug nach Petra zu machen, kamen aber davon ab. Denn die Leute, die diesen Trip gemacht hatten, haben uns erzählt, dass sie mehr Zeit bei den Grenzkontrollen in Israel verbracht haben als sie Zeit für den Besuch in Petra hatten...

Blick auf Jordanien

Blick auf Jordanien

Seit 1950 gibt es das moderne Eilat, und im Laufe der Jahre entstanden viele Hotels, zahlreiche Restaurants und Shoppingmalls.

Yachten in Eilat

Yachten in Eilat

Stürmisches Meer

Stürmisches Meer

Bevor wir unseren Rückflug von Eilat nach Hause antreten konnten, wurden wir am Flughafen - wie alle - noch ausgiebig befragt von den israelischen Grenzbeamten. Sicherheit - soweit möglich - geht hier natürlich über alles.

Du bist hier : Startseite Asien Israel Israel-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jerusalem - Bethlehem - Kibbiz Almond und Totes Meer - Massada und am Jordan - Jericho und Nazareth - Tiberias, See Genezareth und Golanhöhen - Akko und Caesaria - Tel Aviv - Eilat
Details:
Aufbruch: 23.12.1995
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 06.01.1996
Reiseziele: Israel
Palästina
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.