Auf zu den Scheichs

Oman-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2017  |  von Peter B.

Dubai-Abend am Burj Khalifa

Nach dem Tag hatten wir uns einen schönen Abend verdient und so machten wir uns auf den Weg zum Burj Khalifa, dem noch recht neuen Wahrzeichen Dubais, zu den schon legendären Wasserspielen.

Als Stadt ist Dubai recht übersichtlich und so war der Weg zum Burj Khalifa kein Problem. Nebenan in der Dubai Mall ins Parkhaus gefahren - 10-stöckig, das Parkhaus. Gebührenfrei. Durch die beeindruckende Mall, Gestaltung vom Feinsten, den Weg zu den "Fontaines" gesucht und gefunden. Den ganzen Abend über laufen dort Wasser-Licht-Inszenierungen in gigantischer Größe. Einfach toll.

Dann auf der Terasse eines italienischen Restaurants mit Blick auf die Wasserspiele gespeist. Ein wenig teurer, aber der Atmosphäre durchaus angemessen. Innen in der Mall noch umgeschaut, riesig, einfallsreich, gediegen - irre teure Gourmettempel, alles was Rang und Namen hat aber auch solche Ketten wie H&M u.ä. - zur Unterhaltung dürfen Eislaufarena, ein riesiges Aquarium mit Unterwasserzoo, ein Wasserfall über mehrere Etagen nicht fehlen.

© Peter B., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Oman Oman-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
2 Wochen durch den Oman und Dubai
Details:
Aufbruch: 11.02.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 25.02.2017
Reiseziele: Oman
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.