Auf zu den Scheichs

Oman-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar 2017  |  von Peter B.

Burj Khalifa und Creek

Der 3. und letzte Tag in Dubai war dem Erklimmen des Burj Khalifa vorbehalten. Es gibt 2 Kategorien: 124./125. Stockwerk (452 m) oder 20 Stockwerke höher für ein Mehrfaches des ohnehin schon gehaltvollen Preises von ca. 35 €/Nase. Der Nasenpreis erhöht sich übrigens auch noch an besonders begehrten Tageszeiten (dann sind es reichlich 50 €). Zu buchen ist das Ganze direkt über die Seite von Burj Khalifa.

Das Ticket ist für eine bestimmten Uhrzeit fixiert und es gelten ähnliche Sicherheitsvorkehrungen wie am Flughafen, also ein bisschen mehr Zeit einplanen. die Auffahrt selbst über die 124 Stückwerke dauert ca. 1 min,

Blick von 452m. Die anderen Wolkenkratzer wirken wie Spielzeug. Leider war es ziemlich diesig, so dass man den Burj el Arab und das aktuelle Projekt "The World" nur erahnen konnte.

Blick von 452m. Die anderen Wolkenkratzer wirken wie Spielzeug. Leider war es ziemlich diesig, so dass man den Burj el Arab und das aktuelle Projekt "The World" nur erahnen konnte.

Blick auf den Fountain-Bereich.

Blick auf den Fountain-Bereich.

Ob man diese Auffahrt nun machen sollte oder nicht - das muss jeder selbst einschätzen - mich hat das abendliche Flair rings um Khalifa und Dubai Mall am Abend mehr beeindruckt.

Trotzdem. Sensationell, was in Dubai alles baulich realisiert wird, auch der Durchbau vom Creek mit einer bald schiffbaren zweiten Meeresverbindung wird noch einmal neue bauliche Schwerpunkte in Dubai setzen.

Der Nachmittag war dann einer Creekrundfahrt mit einer Abra vor behalten - ganz anders als das neue Dubai. Der Creek hat eine tolle Ausstrahlung.

Das Chartern einer Abra für 1h kostet 120 Dirham (reichlich 30 €)

Das Chartern einer Abra für 1h kostet 120 Dirham (reichlich 30 €)

Unser Abflug ging erst nach Mitternacht - so waren wir am Abend noch einmal an und in der Dubai Mall.

In 45 min. ist man einmal um die Wasserfläche ringsherum - ein schöner Weg.

Und dann ging es nach erlebnisreichen Tagen in Dubai zum Flughafen und auf nach Hause.

© Peter B., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Oman Oman-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
2 Wochen durch den Oman und Dubai
Details:
Aufbruch: 11.02.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 25.02.2017
Reiseziele: Oman
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.