Philippinen und Palau Februar 2011

Philippinen-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2011  |  von reni d.

Anreise Philippinen: Puerto Princesa

7. Februar 2011

Nachdem wir das Frühstück verschlafen haben starten wir mittags ausgeschlafen zu unserer Erkundungstour durch Puerto Princesa. Zuerst fällt auf, dass PP sehr sauber ist, kein Müll am Straßenrand, überall Mülltonnen - sehr positiv. Wir fahren mit einem Tricycle, das man sich überall anhalten kann zuerst zum Old Market. Dort kaufen wir Mangos. Köstlich! Nach einem ausgiebigen Bummel und einem späten Mittagessen gehen wir in ein Reisebüro und erkundigen uns, wie man auf Coco Loco Island kommt. Als Alternative können wir von PP aus nach El Nido fahren oder nach Port Barton und von dort aus nach Cacnipa Island. Coco Loco sagt uns dann doch nicht so zu, deshalb beschließen wir zum lokalen Busbahnhof zu fahren. Von dort aus kann man mit privaten Minivans, mit dem Jeepney oder dem local bus nach Sabang, Roxas oder El Nido fahren. Wir entscheiden uns für den Minivan nach El Nido für 600 Peso um 7 Uhr am nächsten Morgen. Wir buchen telefonisch mit unserer inzwischen erworbenen Smart-Handykarte beim "Manager" - was natürlich genauso wenig klappt wie in Deutschland - liegt wohl am Manager Mit unserem Tricyclefahrer machen wir aus, dass er uns am nächsten Morgen um 6 Uhr in unserer Pension abholt.

Wichtige Fracht!

Wichtige Fracht!

Die Busstation von Puerto Princesa

Die Busstation von Puerto Princesa

© reni d., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Drei Wochen Philippinen und eine Woche Palau zum erleben und tauchen
Details:
Aufbruch: 05.02.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 03.03.2011
Reiseziele: Philippinen
Palau
Der Autor
 
reni d. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.