Thailand Rundreise 2004

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2004  |  von Laurent Barbie

wieder in Bangkok

Hallo zusammen,

und da bin ich wieder in Bangkok in meiner Lieblingsstrasse. Die KaohSan. Hier ist es einfach toll. Jede Menge los. Und alles spottbillig. Kein Vergleich zu KohTao.

Gestern bin ich ja von KohTao weg. Und da habe ich doch mal wieder Glück gehabt. Denn... der Katamaran war kaputt!!!!!!!!! Aber: Die haben ein Speedboot beigeschafft. So ein richtig schnelles. Ihr hättet mal die Gesichter der Leute sehen sollen. Mit dem Boot. NIEMALS. Und vor allem mein Gesicht....... Dann, schon wieder Glück gehabt, denn: Alle, die mit dem Zug weiterreisen müssen mit dem Boot fahren, da sie sonst den Zug nicht erreichen. Und alle, die mit dem Bus nach Bangkok fahren (so wie ich!!!!!!!!), fahren mit einer schönen großen, langsamen Fähre, die auch gleich kommen soll. Und die kam auch. War eine richtig schöne, gemütliche Überfahrt nach Chumpon. Hat halt 3 Stunden gedauert und nicht 1,5. Dafür habe ich auch nicht gek.... Auf dem Speedboot hätte das nicht lange gedauert denn es gab schon reichlich Seegang.

In Chumpon angekommen stand auch schon der Bus bereit. Laut Ticket ein VIP Bus. Aber wo war das VIP? VIP bedeutet, dass pro Sitzreihe nur ein Platz vergeben wird. Also neben mir frei. War ein Doppelstöcker und ich hatte den Platz oben in der ersten Reihe. Nur konnte ich nicht rausschauen da vor mir noch Decken gelagert waren. Die wurden dann erst Stunden später nach und nach weggenommen (war saukalt im Bus....). Der Bus war auch nicht mehr der neueste. Der Fernseher ging nicht und manch andere Dinge auch nicht.... Nach 20 Minuten Fahrt die erste Unterbrechung. Auf der Standspur angehalten und der Fahrer mit dem Beifahrer raus aus dem Bus und nach hinten. Haben irgendetwas am Motor gemacht. Nach 10 Minuten ging's dann weiter. Nach 2 Stunden Fahrt dann die erste Pause. 30 Minuten. Und der Fahrer wieder hinten zum Motor und wieder rumgeschraubt..... Nach 45 Minuten ging's dann weiter. Sogar volle 3 Stunden am Stück. Dann mussten die ersten aufs Klo. Im Bus? Ging nicht, kaputt....... Also wieder an einem Rastplatz angehalten und alle aufs Klo. Nach 5 Minuten ging's weiter. Aber nur 10 Minuten. Dann an den nächsten Rastplatz. Dort wieder 30 Minuten pause...... Das hätte man auch einfacher haben können. Und wieder das gewohnte Bild. Fahrer und Beifahrer am Motor rumgeschraubt. Nach 25!!!! Minuten ging's dann wieder weiter. Und dann nach 2 Stunden wieder ein außerplanmäßiger stopp. Warum. Ist doch klar. Motor....

Nach 11 Stunden Fahrt (für 600 Kilometer) sind wir dann in Bangkok angekommen. Gleich an der KaohSan Road. Und gleich ein Zimmer gesucht. Habe auch ziemlich schnell eines gefunden und ab unter die dusche. Ich wollte danach nur schnell was essen gehen. War ja schon 23.30 Uhr. Und wer läuft mir hier über den Weg? Mein Tauchlehrer Ricardo von KohTao. Er genauso verdutzt wie ich. Da mussten wir dann noch schnell ein Bier trinken gehen. Dann wollte ich eigentlich ins Bett aber es war ja noch Fußball angesagt. Und da es hier vor Engländern wimmelt sind wir dann noch in ne andere Kneipe und haben uns, mit mindestens 100 Engländern drinnen, und noch mal so vielen vor der Tür, das Spiel angesehen. Die können Stimmung machen. Einfach unglaublich. Die haben gesungen und gegröhlt. Das hat man bestimmt bis Portugal gehört. Und dann noch dieses Ergebnis....
Um kurz vor 4 war ich dann endlich im bett.

Heue dann etwas länger geschlafen und dann auf zum Sightseeing. Zuerst zu den Royal Barks. Wenn wir mit so einem Ding beim Drachenbootrennen auftauchen würden, würden unsere Gegner vor Ehrfurcht erstarren!!! Der reinste Prunk (wie eigentlich alles hier was mit dem Koenig oder Religion zu tun hat).

Danach mit dem Taxiboot nach Chinatown. Bin leider eine Haltestelle zu spät ausgestiegen und musste ein gutes Stück zurück laufen. War aber auch mal interessant. Eine Gegend ohne Touristen. Nur Einheimische. Und hier herrscht ganz schiene Armut.

In Chinatown dann durch die kleinen Gassen zum shoppen. Aber nichts gefunden. denn es gab entweder nur Stoffe oder den ganzen billigen Plastikscheiß Made in China. Kein Bedarf... Bin dann wieder ins MBK Shoppingcenter gefahren. Und dort habe ich zugeschlagen...

Dann wieder mit dem TukTuk zurück. Gleich gehe ich mal was essen.

ich melde mich dann am Donnerstag wieder. Bis dahin.

Laurent

© Laurent Barbie, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich habe heute wieder einen Flug ins Paradies nach Thailand gebucht. Und natürlich schreibe ich auch wieder Reiseberichte. Diese werde ich dann an dieser Stelle als Reisetagebuch veröffentlichen. Los geht´s ab 10.06.2004 mit dem ersten Bericht aus Bangkok.
Details:
Aufbruch: Juni 2004
Dauer: unbekannt
Heimkehr: Juni 2004
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors